Gmünd siegt gegen Rennweg und springt nach vorne!

Gleich 5 Plätze springt die ASKÖ Gmünd 1b nach dem 4:3-Erfolg im Derby gegen den FC Rennweg nach vorne. Die Truppe liegt nun mit 9 Punkten auf Rang 6 und das obwohl bereits 4 Niederlagen zu Buche stehen. Dafür gab es eben keine Unentschieden, die einen oft nicht recht vom Fleck bringen.

 

Drei Mujkic-Tore reichen nicht zum Punktegewinn

Gmünd begann wie aus der Pistole geschossen und traf bald durch Nico Payer, der von halblinks aus 16 Metern die lange Kreuzecke traf. Als bereits 10 Minuten später Chris Wernisch nach schöner Ballstafette zur Stelle war, sah alles nach einem komfortablen Sieg von Gmünd aus.

Aber ein Abwehrfehler kurz vor der Pause brachte Rennweg wie aus dem Nichts zurück ins Geschäft, Bomber Anel Mujkic war wieder einmal zur Stelle. Bereits wenige Minuten nach der Pause stellte Marvin Metzler aber wieder den alten Vorsprung her. Er bezwang Keeper Patrick Kalt im direkten Duell.


Danach kam die beste Zeit von Rennweg, in der Mujkic seine Saisontore 9 & 10 verbuchte und sich demgemäß feiern ließ. Der Anschlusstreffer war ein gut vorgetragenes Umschaltspiel, der Ausgleich erfolgte aus einem Freistoß über die Mauer. Beide Treffer waren schön anzusehen, alles war wieder offen.
0001 Neu Briefkopflora


In der 69. Minute wird Sandro Unterkofler im Strafraum regelwidrig angegangen, Schiedsrichter Richard Ranner deutet sofort auf den Elfmeterpunkt. Marcel Schönherr (Junior des Spittal-Trainers) übernimmt die Verantwortung und trifft zur neuerlichen Führung der Heimischen. Diesmal sollte sie bis zum Schluss halten, weil Co-Trainer Michael Siller (In Vertretung für Bernhard Puffitsch) umstellte und Verteidigungschef Joseph Gansger stets den kühlen Kopf und die Übersicht bewahrte. Gmünd brachte den Sieg heim.

Stimme zum Spiel

Michael Siller (Co-Trainer Gmünd 1b): „Pauschallob an die ganze Truppe. Aber auch an Rennweg, das nie aufgab. Es war ein wirklich ansprechendes wie unterhaltsames Unterhausspiel.

Die Besten: Joseph Gansger (IV) Chris Wernisch (St.) bzw. Anel Mujkic (St)

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Tobias Roscher vom SV Tainach  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 39 (Runde 8) die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter