Vereinsbetreuer werden

SG Schiefling/St.Egyden beendet Negativserie

FC Rennweg
SG Schiefl./St.Egyden

SG Schiefling/St.Egyden erreichte einen deutlichen 3:0-Erfolg gegen FC Rennweg. Der Sieg geht in Ordnung, die Elf von Manfred Leininger erspielte sich mehr Chancen heraus. Verbesserung in der Tabelle ergab sich noch keine, der Strich rückt aber wieder näher. Für Rennweg sieht es nach 7 Spielen ohne Punkt dafür düster aus. 

Die Gäste gehen mit dem Druck besser um

Durch die Tabellensituation lag eine große Last auf den Schultern beider Teams, Verlieren war absolut verboten. Demgemäß gingen beide Teams am Anfang noch nicht das volle Risiko ein, ein paar Halbchancen gab es hüben wie drüben. So gesehen war das 0:1 von Patrick Leczek ein bisschen aus dem Nichts, der Offensivspieler traf schön außerhalb vom 16er. 

Die Seekicker ermutigte dieser Treffer zu weiteren Angriffen, sie scheiterten aber am Unvermögen oder Rennweg-Keeper Patrick Kalt. Im Gegensatz zu den bisherigen Spielen ging bei den Gästen aber diesmal vorne was rein, Raphael Tusch erzielte in der 28. Minute nach einem Corner-Getümmel das 2:0, die Führung ging mittlerweile schwer in Ordnung. 

0001 Neu Briefkopflora

Patrick Leczek überlistet die Rennweg-Abwehr

Die Katschbergkicker erzielten in der laufenden Meisterschaft erst drei Treffer und machten relativ wenig Anstalten den Score in den zweiten 45 Minuten zu erhöhen. Nach vorne ging recht wenig und das, was die Angreifer als Chance vorfanden, wurde vergeben. So war es der Spielgemeinschaft vorbehalten den letzten Treffer zu erzielen, nachdem bei Rennweg Walter Ramsbacher noch eine riesige Chance ausgelassen hatte. Das 3:0 leitete Patrick Leczek ein. Er sah, dass die heimische Abwehr noch nicht organisiert ist und spielte einen Freistoß blitzschnell Denis Husejnovic zu, der Torhüter Kalt zum finalen 3:0 bezwang. Schiefling/St.Egyden fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein.

Stimme zum Spiel
Manfred Leininger (Trainer SG Schiefling/St. Egyden): "Das war schon eine große Erleichterung, endlich wieder als Sieger vom Platz zu gehen. Wir hatten schon oft gute Spiele, wo wir dann wegen mangelnder Torchancenausbeute durch einen Lucky Punch vom Gegner doch noch verloren."

Die Besten (Schiefling/ST. Eg.): Denis Husejnovic & Patrick Leczek  (beide Offensivallrounder)

1. Klasse B: FC Rennweg – SG ASKÖ Schiefling/St.Egyden, 0:3 (0:2)

  • 16
    Patrick Leczek 0:1
  • 28
    Raphael Tusch 0:2
  • 88
    Denis Husejnovic 0:3

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!