Vereinsbetreuer werden

Fairplay par excellence! Stockenboi feiert ehrenhaften Sieg gegen Malta

SV Stockenboi
SV Malta

Ein Tor machte den Unterschied – der SV Stockenboi siegte mit 2:1 gegen SV Malta. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für Stockenboi, war aber geprägt von einer einmaligen Fairplay-Aktion der Hausherren, durch die sie sich den Sieg auch verdient haben. Das Hinspiel war ein spannender Fight gewesen, in dem die Gastgeber gegen SV Malta mit einem knappen 3:2 triumphiert hatten.

Volker Seiler - ein echter Sportsmann

In der Anfangsphase dieser Partie sorgte Schiedsrichter Manuel Koller für einen Aufreger, als er nach einem Foulspiel Malta-Tormann Ulrich Didyk die rote Karte zeigte. Volker Seiler vom SV Stockenboi eilte aber zum Unparteiischen und intervenierte, dass es kein schweres Foulspiel war und zuerst der Ball gespielt wurde. So wurde die rote Karte zurückgenommen. Für das erste Tor sorgte Luka Lazanski. In der 14. Minute traf der Spieler von SV Malta ins Schwarze. Mit einem Tor Vorsprung für die Gäste ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen.

0001 Neu Briefkopflora

Stockenboi dreht das Spiel

In der 49. Minute brachte Zeljko Simic den Ball im Netz des SV Malta unter und sorgte so für den Ausgleich. Für das zweite Tor des SV Stockenboi am Weißensee war Hannes Gruber verantwortlich, der in der 73. Minute das 2:1 besorgte. In den 90 Minuten war der SV Stockenboi im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als SV Malta und fuhr somit einen 2:1-Sieg ein.

Daniel Hohensasser, Trainer des SV Stockenboi: "Vor allem in der zweiten Halbzeit waren wir klar überlegen udn haben deshalb auch absolut verdient gewonnen."

Die Besten: Seiler bzw. Keiner

Stockenboi findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Der SV Stockenboi am Weißensee bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, fünf Unentschieden und acht Pleiten.

Trotz der Niederlage fiel der SV Malta in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz 13. Nun musste sich Malta schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und sieben Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Malta entschied kein einziges der letzten 17 Spiele für sich.

Am kommenden Wochenende tritt der SV Stockenboi beim FC Bad Kleinkirchheim an, während Malta den Sportverein Rothenthurn empfängt.

1. Klasse B: SV Stockenboi am Weißensee – SV Malta, 2:1 (0:1)

  • 73
    Hannes Gruber 2:1
  • 49
    Zeljko Simic 1:1
  • 14
    Luka Lazanski 0:1

 

 


Transfers Kärnten
Meistgelesene Beiträge

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter