1. Klasse B: Vorschau Runde 1

Die Sommerpause ist vorbei und es geht wieder los im Kärntner Amateurfußball. ligaportal.at liefert Ihnen natürlich wieder eine ausführliche Vorschau auf die Begegnungen der Runde der 1. Klasse B und in einem separaten Bericht liefern wir natürlich auch wieder den beliebten Expertentipp. Mit einem Klick auf den Vereinsnamen kommen Sie zu den statistischen Daten und mit einem Klick auf den Link "Tickern" können sie sich ganz einfach für dieses Spiel registrieren, das Spiel via Handy-App live übertragen und Ihren Verein auf die große mediale Bühne heben.

Fr, 26.07. | 19:00

SV Obermillstatt

-:-

Bad Kleinkirchheim

Tickern

Der Aufsteiger aus Obermillstatt wird in dieser Partie sicher gleich den ersten Heimsieg in der neuen Spielklasse anpeilen. In der Sommerübertrittszeit passierte bei beiden Vereinen einiges, doch zum Favoriten kann man keines der beiden Teams machen. Bad Kleinkirchheim kann fast auf den gleichen Kader wie im letzen Jahr zurückgreifen, bei Obermillstatt gab es doch tiefe Einschnitte mit den Abgängen von Delic und Simic. 

 

Sa, 27.07. | 18:00

SV St. Jakob/R.

-:-

SK Weißenstein

Tickern

St. Jakob zeigte sich in der Vorbereitung als sehr starkes Team. Wenn man diesen Schwung mit in die Meisterschaft nehmen kann, wird man in dieser Saison ein gehöriges Wörtchen um den Aufstieg mitreden können. Weißenstein kann auswärts gelassen in das Spiel gehen und wird sicher auf eine Überraschung aus sein. Die direkten Begegnungen in der letzten Saison waren immer hart umkämpft und endeten jeweils mit Siegen des SK Weißenstein. In einem Vorbereitungsspiel trennte man sich 1:1. Eine enge Partie ist also zu erwarten.

 

Sa, 27.07. | 18:00

ATUS Feistritz/R.

-:-

DSG Ledenitzen

Tickern

Auch das sollte einen enge Partie werden. Bei Ledenitzen ist ein neuer Trainer, Herbert Rautnig, am Werk und man wird sehen ob seine Handschrift nach der kurzen und intensiven Vorbereitungszeit bereits sichtbar wird. Im KFV Cup konnte Feistritz den Unterliga Ost Club Sele/Zell aus dem Bewerb werfen, was doch für einiges Selbstvertrauen sorgen wird. Die Vorbereitung bei Ledenitzen war durchwachsen und im Cup hatte man gegen Velden das Nachsehen. Doch in der Meisterschaft zählt das sowieso rein gar nichts. In diesem Spiel kann man also keinen echten Favoriten erkennen. 

 

Sa, 27.07. | 18:00

SV Arnoldstein

-:-

SV Wernberg

Tickern

Arnoldstein blieb in der vergangenen Saison weit hinter den eigenen Erwartungen zurück. Also wird man es heuer besser machen wollen und den Aufstieg wieder ins Visier nehmen. Absteiger Wernberg wird mit dem neuen Trainer Christian Erlacher (ehem. St. Jakob/Ros.) den sofortigen Wiederaufstieg anpeilen. Doch auch Arnoldstein hat mit Stefan Pusterhofer (ehem. Rapid Feffernitz) einen Unterligaerfahrenen neuen Trainer an der Linie. Die Frage die sich also stellt: Wer startet besser in die Saison und kann die Mission Aufstieg aus der Poleposition in Angriff nehmen?

 

Sa, 27.07. | 18:00

Admira Villach

-:-

ATUS Velden

Tickern

Hier prallen gleich in der ersten Runde zwei absolute Titelkandidaten aufeinander. Velden wollte es bereits in der letzten Saison schaffen und die Admira scheiterte leider in der Relegation. So gesehen sind die Ziele bei beiden Teams sicher klar definiert. Robert Schweiger (Velden) und Udo Ortoff (Admira) werden voll motiviert in die neue Saison starten und am Ende muss doch für beide der Aufstieg herausschauen um eine gelungenen Saison zu feiern. Nur, da werden einige andere Teams etwas dagegen haben. Die direkten Begegnungen in der letzten Saison waren immer sehr kanppe und enge Spiele. Es gab ein Remis und einen knappen 1:0 Sieg für die Admira.

 

So, 28.07. | 18:00

FC Faakersee

-:-

SV Feffernitz

Tickern

Aufsteiger gegen Absteiger heißt es in diesem Duell. Der FC Faakersee wurde überlegener Meister in der 2. Klasse B und Feffernitz musste am Ende aus der unglaublich engen Unterliga West absteigen. Feffernitz gilt als Fahrstuhlmannschaft. Für die 1. Klasse zu stark und für die Unterliga um den Deut zu schwach. Für beide Teams wird dieses erste Spiel bereits eine ganz deutliche Standortbestimmung. Die Papierform spricht eigentlich für Feffernitz, doch zuhause wird der FC Faakersee den tollen Fans einen Auftaktsieg schenken wollen. Auf jeden Fall ein Schmanker´l das sich kein Fan entgehen lassen darf.

 

So, 28.07. | 18:00

ASKÖ Schiefling

-:-

ASKÖ Fürnitz

Tickern

Der ASKÖ Schiefling durchlebte im vergangenen Jahr eine turbulente Saison. Man spielte im Frühjahr phasenweise tollen Fußball, doch am Ende reichte es klar nicht für den Aufstieg. Fürnitz war im Frühjahr eines der besten Teams der 1 B und dieser Mannschaft ist auch in der neuen Meisterschaft alles zuzutrauen. Die direkten Duelle endeten im Herbst mit einem Remis und im Frühjahr mit einem klaren 5:0 Sieg für Fürnitz. Die tollen Ergebnisse im Cup und in der Vorbereitung sprechen für die Gäste, doch zuhause kann Schiefling jeden Gegner knacken.

 

Information: Der Expertentipp folgt in Kürze in einem eigenen Bericht!

 

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten