Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse C

Steuerberg will weiter nach vorne, bleibt aber seiner Linie treu!

Der Tabellenzwölfte aus der 1. Klasse C, SV Steuerberg, blickt im Moment auf einen doch bescheidenen Herbstabschnitt zurück, spielt aber Großteils mit vielen Eigenbauspielern. Dieser Linie will man auch weiterhin die Treue halten aber wer weiß, schon bald könnte in Steuerberg wieder eine schlagkräftige Truppe entstehen, die wieder um den Titel mitspielen wird.

Steuerberg bleibt seiner Linie treu

"Der Herbst war für uns eigentlich einigermaßen in Ordnung. Wichtig war für uns hier in erster Linie die Weiterentwicklung der jungen Mannschaft von unzähligen Eigenbauspielern. Dieser Weg wird auch weiterhin fortgesetzt"- so die ersten Worte von Obmann Daniel Oberberger.

Höhepunkt: Derby und Zuschauer

Zu den Höhepunkten zählt man in Steuerberg sicherlich die vielen Derbys. Zwar konnte man in fünf Derbys lediglich nur drei Punkte erreichen (2:1 in Reichenau), allgemein lockte das aber die Zuschauermengen. Obmann Oberberger sieht es ähnlich:  "Die Derbys in dieser Liga sowie das Zuschauerinteresse im Allgemeinen zählten sicherlich zu den Höhepunkten im Herbst".

Ziel: Rangverbesserung

Ein Blick auf die Statistik deutet schon auf eine junge Mannschaft, die sich erst finden und einspielen muss. Anfangs schien Steuerberg ganz gut gestartet zu sein- in den ersten sieben Spielen (inkl. zweimal Cup) nur eine Niederlage- doch dann kam etwas Sand in das Getriebe und der nächste Sieg kam erst zehn Spieltage später. "Unser Ziel im Frühjahr ist sicherlich eine Rangverbesserung, das wird auf alle Fälle angestrebt"- ergänzt Oberberger.Sobe web A67066

Foto (Sobe): Steuerbergs Kapitän Tobias Konec zählt zu den Stützen!

Vertrauen gilt dem Nachwuchs

Vor allem in den Wechselperioden bleiben die Feldkirchner meist zurückhaltend, vertrauen auf den bestehenden Kader und versuchen nur selten gewagte Experimente. Auch in diesem Winter blieben Meldungen bislang aus. "Wenn sich am Transfermarkt etwas ergibt, das mit unserem Vereinsdenken zu verbinden ist, werden wir diese Option ins Auge fassen. Wir stehen jetzt wieder wirtschaftlich sehr gut da, werden diesen Weg mit dem eigenen Nachwuchs aber weiterführen und noch ausbauen"- so der Obmann zukunftsorientiert weiter.

Tolle Nachwuchsarbeit zwischen Steuerberg und Sirnitz

"Im Nachwuchsbereich konnten wir eine optimale Lösung für eine tolle Nachwuchsarbeit finden. Es handelt sich um eine Spielgemeinschaft zweier gleichwertiger Partner zwischen Sirnitz und Steuerberg. Insgesamt sind dort etwa 90 Kinder am Werken, welche im Herbst wieder hervorragende Resultate lieferten. Zwei U8-Mannschaften- laufend Turniersieger, U9- Herbstmeister, U10- Herbstmeister, U11, 13 15 jeweils 2. Platz"- freut sich Daniel Oberberger abschließend.

Veranstaltungen 2018

Am 24. Februar um 19:00 Uhr:  Preisschnapsen im Kulturhaus Steuerberg
Vom 01. bis 04. März:  Trainingslager in Kroatien (25 Spieler gemeldet)
Sommer 2018:  Kleinfeldfussballturnier

 

 

ligaportal.at bedankt sich für die bisherige Zusammenarbeit, wünscht eine erholsame Winterpause und eine verletzungsfreie Vorbereitung!

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Fabian Anetitsch vom SV Ruden hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung