Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse C

Günther Vidreis löst Marco Winkler in Friesach ab!

Beim Tabellensechsten der 1. Klasse C, dem Friesacher AC, blickt man durchaus auf eine zufriedenstellende Saison zurück. Nach einem anfänglichen Stotterstart und einer gewissen Warmlaufphase im Herbst kam man erst kurz vor der Winterpause auf Betriebstemperatur, ehe die Friesacher dann mit einem doch starken Frühjahr den Lohn der harten Arbeit ernten konnten. Nun gibt es einige News und die wohl knackigste Nachricht bildet der eigentlich unerwartete Trainerwechsel. Winkler geht, Vidreis übernimmt!

Zufriedene Gesichter in Friesach

"Wir sind mit dem sechsten Platz sehr zufrieden, nachdem wir im Herbst doch etwas abgeschlagen waren"- so Christian Schaffer, der Sektionsleiter der Friesacher einleitend.

Highlights im Frühjahr

"Aus unserer Sicht sicherlich die letzten sechs Spiele, welche wir alle gewinnen konnten. Da konnten wir ein Torverhältnis von 29:2 aufweisen. Ebenso stark daran beteiligt war Marco Pirker, der elf Tore in sechs Spielen selbst beisteuerte"- schwärmt der Sektionsleiter.

Nichts Konkretes am Spielersektor

"Derzeit gibt es noch nichts Konkretes, aber wir wollen uns im Sturm verstärken. Verlassen wird uns Oliver Krappinger, Heimo Schafflechner beendet seine Karriere. News gibt es aber am Trainersektor. Marco Winkler hat seine Trainertätigkeit bei uns beendet, nun konnten wir Günther Vidreis (Sirnitz) verpflichten"- so Schaffer.

Günther Vidreis löst Ex-Coach Marco Winkler ab

"In einem Gespräch mit dem Friesacher Sektionsleiter hat sich herausgestellt, dass man in Friesach einen Trainer suche. Da ich natürlich als Treibacher nicht weit weg wohne, war das ideal und auch verlockend. In Sirnitz bei meiner Ex-Mannschaft war das natürlich schon etwas länger durchgesickert, aber dort gab es auch wenig Perspektiven. Wir wollen versuchen in Friesach wieder etwas zu bewegen und da gehört natürlich bald einmal der Aufstieg in den nächsten Jahren auch dazu"- Günther Vidreis, Neo-Coach Friesach.

Ziele in Friesach

"Wir wollen mit die heimischen Spieler unter die ersten fünf Mannschaften bis zum Winter kommen und auf Sichtkontakt bleiben. Der Kader in Friesach ist sehr groß, bestückt mit jungen, dynamischen und hungrigen Spielern. Die sollen auch das Vertrauen bekommen und sich beweisen"- so Günther Vidreis abschließend. Auch Christian Schaffer sieht das ähnlich: "Wir wollen in der nächsten Saison auf jeden Fall ins obere Drittel der Tabelle!"

Weltmeister: BRASILIEN

Während Sektionsleiter Schaffer auf Brasilien tendiert, spricht Neo-Coach Vidreis von einem Durchmarsch der Deutschen. (Anmerkung Red.: Interview vor dem 3. WM-Spieltag!)



Ligaportal.at bedankt sich für die bisherige Zusammenarbeit und wünscht weiterhin alles Gute!

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Fabian Anetitsch vom SV Ruden hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung