Reichenau überrascht gegen den HSV und sichert sich echte Big-Points im Kampf um den Klassenerhalt

HSV Klagenfurt
SC Reichenau

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenvierte HSV Klagenfurt in der 21. Runde der 1. Klasse C auf den Tabellenfünfzehnten SC Reichenau/Falkert. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 3:2 zugunsten von HSV Klagenfurt und auch diesmal gingen die Klagenfurter als klare Favoriten ins Spiel. Am Ende gab es aber eine dicke Überraschung und der Nachzügler jubelte über drei ganz, ganz wichtige Punkte. 


Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Es gab auf beiden Seiten ganz wenige Chancen und so entwickelte sich ein ausgeglichenes SPiel auf eher mäßigem Nievau. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Karl Stark einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Späte Entscheidung

In Minute 84 setzt sich Mario Hubert Trattler im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 0:1. Der junge Mario Trattler, der das zweite Mal in der Kampfmannschaft spielt und kurz zuvor als Joker eingewechselt wurde, macht seiner Mannschaft ein Geschenk und verwertet den Stanglpass von der rechten Seite trocken zur umjubelten Führung für die Gäste. In der zweiten Halbzeit griff der Schiedsrichter insgesamt drei Mal zur gelben Karte (Christopher Poeckl 76.; Patrick Krumpl 79.; Mathias Gellan 83.) Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und der SC Reichenau darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Arnold Freissegger, Trainer des SC Reichenau: „In der ersten Halbzeit gab es relativ wenig Chancen auf beiden Seiten. Wir hatten eine hundertprozentige Möglichkeit durch Ales Poplatnik, die wir leider nicht nutzen konnten. Wir hatten das Spiel im Griff und haben nicht unverdient gewonnen, obwohl das Tor spät gefallen ist.“

Die Besten: 
SC Reichenau: Philip Zuna (Mittelfeld), Zlatan Zuna (Verteidigung), Julian Gruber (Verteidigung)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter