Spielberichte

Mit einem Schützenfest schicken die SK Treibach Juniors die SG KSK Wörthersee/Pörtschach in die 2. Klasse

SG KSK Wörthersee
Treibach Juniors

Am Sonntag empfing die SG KSK Wörthersee/Pörtschach vor eigenem Publikum den Tabellenfünften SK Treibach Juniors. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen und die Chance auf den Klassenerhalt am Leben erhalten. Doch am Ende setzte es für die Heimmannschaft eine bíttere 0:7-Klatsche und der Abstieg ist damit besiegelt.


SK Treibach Juniors  mit dem besseren Start

Gleich in den ersten Minuten bearbeitet SK Treibach Juniors die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt dem Gegner sein Spiel auf. In Minute 8 fasst sich Werner Gassler ein Herz und verwertet nach einem Angriff über die Seite überlegt zum 0:1. In weiterer Folge ist der Schiedsrichter gefordert, da das Spiel ruppiger wird. In der 28. Minute holt sich Fidan Ajdari die gelbe Karte ab. In der 42. Minute kommt die gelbe Karte zum Einsatz - Dominic Kahlhammer wird ebenfalls verwarnt. Nach 45 Minuten schickt Schiedsrichter Alfred Wieser beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Man stellt auf 3er Kette um und geht nun aufs Ganze ...halbe Stunde noch zu spielen

Robert Divkovic , Ticker-Reporter

Die Heimelf gibt sich auf

Stefan Hasenbichler befördert in der 51. Minute den Ball über die Linie und stellt nach Vorarbeit von Werner Gassler auf 0:2. Werner Gassler nützt in Minute 57 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 0:3 ab. In der 70. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Werner Gassler kann mit seinem dritten Treffer zum 0:4 verwerten. Stefan Hasenbichler trifft in der 79. Minute zum 0:5 für Treibach Juniors und lässt die mitgereisten Fans  jubeln. In Minute 81 setzt sich Florian Johannes Napetschnig im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 0:6. Mit diesem dritten Tor erhöht Werner Gassler sein Torkonto erneut und schnürt damit einen lupenreinen Hattrick. Der Eckball wird von den Treibach Juniors in Minute 90  kurz abgespielt. Werner Gassler macht an der Strafraumgrenze noch einen Haken und trifft mit dem linken Fuß zum 0:7-Endstand ins Kreuzeck. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und Treibach Juniors darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

 

Harald Proprentner, Co-Trainer Treibach B Juniors: „Wir haben letzte Woche den Aufstieg entschieden und im heutigen Spiel den Abstieg. Krumpendorf hatte nicht den Funken einer Chance und schoss zweimal auf das Tor. Obwohl wir zur Pause nur mit 1:0 geführt haben, waren wir klar überlegen. Werner Gassler hat die junge Mannschaft geführt und erzielte vier Tore. Nach dem 3:0 hat Krumpendorf aufgesteckt und es stellte sich nur noch die Frage, ob das Ergebnis zweistellig wird. Krumpendorf zeigte keine Gegenwehr mehr und hat sich aufgegeben. Unser Training macht sich im Frühjahr bezahlt und die Burschen haben sich an die 1. Klasse gewöhnt. Das Ziel war ein einstelliger Tabellenplatz und in der letzten Runde wollen wir noch den vierten Rang verteidigen.“

Die Besten:
Treibach Juniors: Werner Gassler (Sturm), Stefan Hasenbichler (Verteidigung)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter