Kühnsdorf will den Weg mit jungen und entwicklungsfähigen Spielern weitergehen

Beim SK Kühnsdorf blickt man nicht unzufrieden auf die Hinrunde in der 1. Klasse D zurück. Zwar überwintert man nur an der elften Tabellenstelle, da man aber das intern festgesetzte Ziel von 22 Punkten nur knapp verfehlte, herrscht großer Optimismus, dass es im Frühjahr wieder aufwärts gehen wird. 

Durchwegs gute Leistungen

"Wir haben uns im Herbst, abgesehen von den letzten zwei Spielen, sehr gut präsentiert", sagt der Trainer des SK Kühnsdorf, Gerald Eberhardt und ergänzt: "Deshalb haben wir unser Punkteziel mit 22 Punkten auch nur knapp verfehlt. Das Ziel, welches wir uns im Herbst gesteckt haben, mit jungen Spielern aus der Region zu spielen, wurde von den Zuschauern sehr gut angenommen. Die meisten Spieler sind aus der 2. Klasse zu uns gestoßen."

Tolle Spiele gegen Topmannschaften

"Das absolute Highlight in der Hinrunde war der 3:1-Heimsieg gegen den damaligen Tabellenführer Eisenkappel. Ein weiterer Höhepunkt war das Spiel gegen den Aufstiegsfavoriten Mittlern, welches wir hätten gewinnen können, jedoch aufgrund vergebener Chancen und der Kaltschnäuzigkeit des Gegners mit 0:2 verloren haben", blickt der Coach zufrieden zurück.

Sobe web A76196

Foto: Sobe

Klassenerhalt sichern

"Im Frühjahr geht es darum, uns weiter zu konsolidieren. Das heißt mit dem Abstiegskampf nichts zu tun zu haben bzw. den Weg mit jungen, entwicklungsfähigen Spielern fortzusetzen", gibt Eberhardt den Weg vor.

Zu- und Abgänge

Abgänge:

Miklautz Rene - Wien

Anel Sandal - Atus Ferlach

Schatz Patrick - Reichenfels

Jagersberger Leon - Ruden?

Cik Dominik  - Karrierepause

Cik Fabian - Karrierepause

Bitzinger Thomas - Ziel unbekannt

 

Zugänge:

Uster Niki - DSG Klopein retour

Schratter Julian - reaktiviert

innerkrems

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten