Nach Totalumbau - der Klassenerhalt bleibt bei Eitweg das einzige Ziel

Beim SV Eitweg blickt man nach einem Totalumbau der Mannschaft auf eine Phase zurück, in der die junge Mannschaft viel Lehrgeld zahlen musste. Mit 13 Punkten überwintert man auf dem 13. Tabellenplatz der 1. Klasse D. Einerseits natürlich eine unzufriedenstellende Platzierung, andererseits aber auch eine gute Ausgangslage, um im Frühjahr einige Plätze nach vorne zu kommen. Hauptziel bleibt bei den Eitwegern der Klassenerhalt und die Weiterentwicklung der Mannschaft.     

Zusammenhalt und Ruhe als großes Plus

"Der SV Eitweg hat sich im Sommer 2019 entschieden, die Mannschaft total umzubauen und wie viele andere Vereine auch mit jungen Spielern zu spielen", erklärt Herwig Kreuzer, der Trainer des SV Eitweg und ergänzt: "Unser Ziel für die Saison 2019/2020 war und ist der Klassenerhalt sowie die Entwicklung der Mannschaft. Zudem wurde die U17 in den Challenge-Bewerb eingebunden, um diese dann in weiterer Folge in die Kampfmannschaft zu ziehen."

Unglücklicher Saisonstart

"Aufgrund von Urlauben, Maturanten und Verletzungspech war unser Start sehr unglücklich bzw. befanden und befinden wir uns im sogenannten Tabellenkeller. Was bei der Mannschaft, Trainer, Obmann und Funktionären immer funktioniert hat, ist der Zusammenhalt. Daraus resultiert die Ruhe, um den Weg zu verfolgen, den wir uns vorgenommen haben (trotz Abstiegszone)."

Sobe web A77333

Foto (Sobe): Eitweg-Trainer Herwig Kreuzer entwickelt seine Mannschaft toll weiter

Tolle Entwicklung

"Als absolutes Highlight der Saison ist bei uns die Entwicklung der Mannschaft anzusehen. Spielidee - Philosophie - die jungen Spieler gewöhnen sich an den Männersport - dadurch das steigende Selbstvertrauen - haben uns in den letzten drei Runden neun Punkte einfahren lassen. Der Weg ist das Ziel", ist der Trainer mit seiner Mannschaft trotz der Tabellensituation sehr zufrieden.

Zu- und Abgänge

"Unser Tormann Patric Kreuzer bekommt die Möglichkeit in einer spielhöheren Klasse zu Spielen - er wechselt in die Unterliga zum SC St. Stefan (wir wünschen ihm viel Erfolg)

Martin HANDL aus der U17 wird als zweiter Tormann zur Mannschaft stoßen

Sedin Suljicz vom FC Mondi Frantschach wird uns im Frühjahr verstärken

Medin Medinovic vom ATSV Wolfsberg wird uns ebenfalls im Frühjahr verstärken

zudem werden noch zwei U17 Spieler in die KM - Kader aufgenommen.

weitere Transfers sind vorerst nicht geplant.....aber auch nicht ausgeschlossen."

Trainingslager und Vorschau

"Der SV Eitweg wird vom 13. - 16.2.2020 ein Trainingslager in Ungarn (Gjör) abhalten. Es stehen dann in naher Zukunft auch wieder einige Veranstaltungen auf dem Programm:

Rund um die Lavanttalrally im April wird unsere Anlage wieder für die Gäste zur Verfügung stehen (Ausschank -WC usw. )

Ein Highlight wird wieder das Berühmte "PFINGSTTURNIER" des SVE

Genaue Infos werden wieder via Sozialer Medien bekanntgegeben", schließt Herwig Kreuzer ab.

 

 innerkrems

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten