Keine Tore in Ebental

In der 13. Runde der 1. Klasse D traf der SC Ebental auf den FC Poggersdorf. Die Heimischen unter Trainer Christian Fellner befanden sich vor dem Spiel auf dem zehnten Tabellenrang und die Gäste aus Poggersdorf belegten den siebenten Platz. Chancen waren in diesem Spiel Mangelware und die wenigen Möglichkeiten auf ein Tor wurden nicht genutzt. So trennte man sich mit einem 0:0.

 

Ausgangssituation

 

Beide Mannschaften, sowohl der SC Ebental als auch der FC Poggersdorf, feierten in den letzten drei Runden zwei Siege und mussten eine Niederlage hinnehmen und so durfte man gespannt sein, ob es heute wieder einen Gewinner geben würde.

Ein Spiel ohne Höhepunkte

Aber den 100 Zuschauern am Sportplatz in Ebental dürfte wohl bald klar geworden sein, dass sie am Sonntagnachmittag nicht wirklich ein Spiel auf hohem Niveau zu sehen bekommen werden, denn die Chancen ein Tor zu erzielen waren in dieser Begegnung wirklich Mangelware. Beide Teams hatten während den gesamten 90 Minuten nur eine handvoll Möglichkeiten, nur die Torhüter konnten sich auszeichnen, indem sie die eine oder andere davon zunichtemachten. So trennte man sich mit einem 0:0, wobei Poggersdorf weiterhin im Mittelfeld der Tabelle zu finden sein wird und Ebental aufpassen muss, dass man nach hinten den Abstand halten kann, um nicht in die Abstiegszone zu rutschen.

Günther Kreuz (Sektionsleiter SC Ebental): "Im Grunde war es ein gerechtes Unentschieden. Es gab auf beiden Seiten wenig Chancen und die wenigen, die wir oder die Poggersdorfer vorfanden, wurden von den Torhütern gehalten. Ich glaube, dass beide Mannschaften mit diesem Punkt leben können."

Gernot Machne (Trainer FC Poggersdorf): "Ich bin absolut nicht zufrieden, zumindest nicht mit der Schiedsrichterleistung am heutigen Nachmittag. Der hat uns nämlich einen Elfer vorenthalten und stattdessen hat unser Spieler die rote Karte gezeigt bekommen. Wir hatten in den letzten zehn Minuten die Chance auf den Siegestreffer, aber Ebental hat auch zwei gute Möglichkeiten vergeben. Also kann man im Großen und Ganzen sagen, dass das Unentschieden in Ordnung geht."

von Almut Smoliner

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter