Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Austria Klagenfurt 1b marschiert nach 4:0 in Griffen in Richtung Top-5!

SV Griffen
Austria Klagenfurt 1b

Am Mittwoch traf in der 28. Runde der 1. Klasse D der Tabellenachte SV Raika Griffen Rast vor heimischem Publikum auf den Tabellenfünften SK Austria Klagenfurt 1b. Griffen verlor in Runde 27 mit 0:3 gegen den TSV Grafenstein, während Austria Klagenfurt 1b 4:0 gegen den SV Tainach gewann. In der letzten Begegnung der beiden Mannschaften hatte kein Team das bessere Ende für sich.


Keine Tore in der ersten halben Stunde

Die jungen Austrianer reisten nach fünf Seriensiegen mit breiter Brust in die Schlossbergarena nach Griffen, waren dort aber gewarnt und legten ihr Hauptaugenmerk auf eine kompakte Defensive, um die launische Diva aus Griffen nicht in Versuchung zu führen. Austria Klagenfurt übernahm aber früh das Kommando im Spiel, wirkte giftiger, spielfreudiger und auch läuferisch überlegen. Ein leichter Knackpunkt im Spiel der Griffner war dann auch noch das satte 2:0 quasi mit dem Pausenpfiff. In der 28. Minute fand der gegnerische Tormann in Mersei Dieu Nsandi seinen Meister, der mit seinem Premierentor gekonnt auf 0:1 stellte. Anschließend zog Vahid Muharemovic in Minute 45 ab und stellte mit dem Treffer zum 0:2, er verwertete einen Freistoß, sein Können unter Beweis. 

Am Ende eine klare Sache

In der zweiten Hälfte zeichnete sich ein ähnliches Spiel ab. Griffen versuchte zwar, wurde auch einmal aus einem Weitschuss ins Eck einmal gefährlich, den Keeper Nico Krassnitzer in seiner erst zweiten Frühjahrespartie) aber bravourös entschärfte, aber für mehr reichte es gegen abgezockte und überlegene Klagenfurter nicht. Die Gäste hätten am Ende vielleicht sogar einen höheren Sieg mitnehmen können und trafen sogar Aluminium. Alexander Killar traf nach 63 Minuten nach einem schönen Dribbling zum 0:3. Nachfolgend traf Luis Berce in der 86. Minute zum 0:4 für Austria Klagenfurt 1b und ließ die mitgereisten Fans jubeln.
Letztendlich ein verdienter Sieg der Gäste aus Klagenfurt, die mittlerweile den sechsten Seriensieg feierten.

Walter Jedlautschnig, Trainer Austria Klagenfurt 1b:  „Der Sieg war eigentlich nie in Gefahr und mit dem 2:0 zur Pause war sie wohl auch schon entschieden. Griffen ist eine Mannschaft, die kann überraschen und einen guten Gegner fordern, da waren wir sehr gewarnt, aber diesmal konnten wir im gesamten Spiel die Oberhand behalten.“

Die Besten: Keiner bzw. Krassnitzer (TW), Müller (VT), Killar (ST), Muharemovic (ZMF)

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Manuel Ninaus vom SV Lavamünd hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung