Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Griffen gewinnt gegen den SV Leonhard klar und verdient

SV Griffen
SV Leonhard

Am Samstag traf der SV Raika Griffen Rast in der 1. Klasse D auf den SV Bad St. Leonhard. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen, doch hatten sie die rechnung ohne den Wirt gemacht. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen, nach denen Griffen als klarer und verdienter Sieger vom Platz ging.


Mirel Sinanovic stellt auf 1:0

In den ersten 30 Minuten trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach einer halben Stunde noch 0:0. Griffen ist aber von Beginn an spielbestimmend und es ist eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis das erste Tor fällt. Mirel Sinanovic versenkt nach 40 Minuten den Ball nach einem Stanglpass von Kevin Rutter zum 1:0 im gegnerischen Tor . Nachfolgend zeigt der Schiedsrichter Markus Sauerschnig in der 43. Minute die gelbe Karte. Nach 45 Minuten schickt Schiedsrichter Manfred Krassnitzer beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Verdienter Heimsieg

In der 47. Minute bekommt Lukas Hartl die gelbe Karte. In Minute 55 fasst sich Adolf Ellersdorfer ein Herz und verwertet einen Freistoß aus gut 25 Metern eiskalt zum 2:0. Dann wird Patrick Schlacher in der 57. Minute verwarnt und sieht die gelbe Karte. In Minute 66 setzt sich Patrick Schlacher durch und kann sich als Torschütze zum 2:1 feiern lassen. Der SV Leonhard darf also wieder hoffen. Nach dem Gegentreffer schlägt der SV Raika Griffen Rast in Minute 70 aber postwendend zurück und stellt durch ein Tor von Manuel Konegger auf 3:1. Mirel Sinanovic verwertet in Minute 75 nach einem Schnittball zum 4:1 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Danach befördert in der 84. Minute Patrick Schlacher den Ball über die Linie und stellt auf 4:2, was dann auch der Endstand ist. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht der SV Griffen als Sieger vom grünen Rasen und besiegt den SV Leonhard mit 4:2. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen St. Margareten/R. beweisen, der SV Leonhard trifft auf SV Haimburg und hofft auf einen Sieg.

 

Horst Scheucher, Trainer Griffen: "Wir waren über die gesamte Spieldauer die spielbestimmende Mannschaft. Wir haben zweimal leider nicht gut aufgepasst und so sind die Tore von Bad St. Leonhard entstanden. Wir hatten das Spiel immer unter Kontrolle und Bad St. Leonhard hatte ansonsten keine nennenswerte Möglichkeit. Wir haben verdient gewonnen und die Partie hätte auch höher ausgehen können."

Die Besten: Daniel Ramsauer (Verteidigung), Mirel Sinanovic (Sturm), Adolf Ellersdorfer (Verteidigung) bzw. Patrick Schlacher

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Manuel Ninaus vom SV Lavamünd hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung