Eisenkappel verteidigt die Tabellenführung mit einem 3:0 über Verfolger Globasnitz!

 ULO-Absteiger FC Eisenkappel eroberte letzte Runde die Tabellenführung in der heuer so stark und hochkarätig besetzten 1. Klasse D. Diese zu verteidigen war gegen Verfolger SC Globasnitz kein leichtes Ansinnen, der Mitabsteiger holte ebenfalls stolze 21 Punkte aus 8 Spielen. Das Spitzenspiel der Runde lockte guten Besuch auf den Sportplatz, der Kassier frohlockte über 350 Derbyfans.

Edin Avdic stellt mit dem 19. Saisontreffer die Zeichen auf Heimsieg

Die Geschichte der ersten Halbzeit ist schnell erzählt. Die Heimischen erwiesen sich über weite Strecken als die aktivere und gefährlichere Truppe und ließen nur eine Großchance von Globasnitz zu, Dejan Podbreznik scheiterte aber an Eisenkappel-Torhüter Mathias Raspotnig der ein glänzendes Save verzeichnete. Diese Großtat motivierte seine Feldspieler noch mehr in die Offensive zu investieren, damit man einen möglichen Gegentreffer erst gar nicht fürchten muss. Der stellte sich nach 22 Minuten ein, als Niko Smrtnik zur Mitte flankte und Goalgetter Edin Avdic am höchsten sprang- höher als Torhüter Patrick Stefan. Die 1:0-Führung war der 19. Saisontreffer des Goalgetters im erst 9. Spiel. Avdic kam im Sommer ins Vellachtal, eine echte Champagnerverpflichtung gelang da den Verantwortlichen.


Das 2:0 folgte nur wenige Minuten später und fiel aus Gästesicht unter „dumm gelaufen“. Gabriel Motschnig rutschte nämlich so unglücklich aus, dass er mit beiden Händen auf den Ball fiel und dem Schiedsrichter nichts anderes überblieb, als auf den Punkt zu zeigen. Stefan Opeitnik verwandelte sicher (30.).

Sobe web A94734

Foto: Sobe

Eisenkappel spielt es trocken runter

Hinterher gesehen war das Spiel mit dem 2:0 eigentlich gelaufen. Eisenkappel blieb zwar seinem auf Ballbesitz basierenden Umschaltspiel weiter treu, die ganz großen Möglichkeiten wie in der ersten Hälfte blieben aber aus. Dennoch waren die Heimischen darauf bedacht, weiter den Weg nach vorne zu suchen und nach einer Ecke war David Smrtnik zum 3:0-Endstand zur Stelle (76.). Nach einhelliger Meinung der Beobachter ging der Sieg auch in der Höhe in Ordnung.

Eisenkappel ist nun auch nach Verlustpunkten Tabellenführer, da Tainach in Bad St. Leonhard über ein 0:0 nicht hinauskam. Der Vorsprung auf Mittlern und Globasnitz beträgt aber nur drei Punkte, auf Tainach mit einem Spiel weniger lediglich vier Punkte. Es bleibt als spannend in der 1D.
Sobe web A94739

Foto: Sobe


Die Besten: Florian Romano (DM) Toni Smrtnik (IV)

Bernhard Starz (Trainer Eisenkappel): „Unsere Verpflichtungen nach dem Abstieg schlugen ein. Die 1 D ist so stark, 4-5 Teams könnten auch in der unteren Hälfte der Unterliga spielen. Wir haben das heute verdient gewonnen.“

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Mario Santner von der SG Gitschtal  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter