Prägraten und Oberes Mölltal trennen sich nach einem Riesenaufreger mit einem Remis

In der zehnten Meisterschaftsrunde der 2. Klasse A kam es am Samstag zum Spiel der TSU Prägraten gegen die SPG Oberes Mölltal. Diese Partie entwickelte sich relativ ausgeglichen und endete auch mit einem gerechten 2:2 Unetschieden. Trotzdem gab es knapp nach der Halbzeit einen Eklat, der die Partie knapp vor einen Abbruch führte. Oberes Mölltal blieb aber sportlich fair und verzichtete auf einen Rückzug. Jetzt Trainingslager buchen!

Prägraten mit besserem Start

Die Osttiroler fanden besser in die Partie hinein und hatten auch mehr Spielanteile. Es gab einige Chancen auf beiden Seiten, es dauerte aber bis zur 40. Minute, bis auch ein Tor fiel. Nach einem Ballverlust der Gäste im Mittelfeld gab es einen Freistoß für Prägraten und von dem ausgehend traf Mario Berger zum 1:0, was auch gleichzeitig der Pausenstand war.

Eklat nach Halbzeit

Nach Beginn der zweiten Halbzeit kam es zu einer ganz seltsamen Situation. Nach einem Foul eines Gästespielers rempelte Prägraten-Trainer Hermann Duregger diesen Spieler um. Schiedsrichter Arno Weichsler gab den Mölltalern die Möglichkeit abzutreten, doch man wollte sportlich fair bleiben und entschied sich weiterzumachen. Wie diese Situation dann bewertet wird, entscheidet am kommenden Mittwoch die Sitzung der Strafa. Als Außenstehender will sich ligaportal.at hier nicht an Spekulationen beteiligen und natürlich auch keine Partie ergreifen. (es gilt die Unschuldsvermutung)

Gerechtes Remis

In der 57. Minute gelang den Gästen dann der Ausgleich. Ein Pass aus dem Mittelfeld durch die Verteidigung kam zu Lukas Bugelnig und der schoss zum 1:1 ein. In der 69. Minute konnten aber wieder die Hausherren in Führung gehen, denn nach einer Vorlage per Kopf schoss Mario Berger mit seinem zweiten Treffer zum 2:1 ins lange Eck ein. Nur sechs Minuten später gelang Oberes Mölltal aber erneut der Ausgleich, nachdem Christian Hauser einen Handelfmeter zum 2:2 verwertete. In der Schlussphase kam Oberes Mölltal noch zu zwei guten Freistößen, die aber jeweils knapp neben das Tor gingen. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim am Ende doch gerechten 2:2 Unentschieden und einer Punkteteilung.

Helmut Fercher, Trainer der SPG Oberes Mölltal: "Im Großen und Ganzen eine sehr ausgeglichene Sache und eine gerechte Punkteteilung. Wir sind nach der Pause nicht abgetreten, weil die Mannschaft von Prägraten ja nichts für diese Aktion dafür konnte."

Die Besten: Berger bzw. Striednig, Hauser 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Jakob Ebner vom ASKÖ Gmünd 1b  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 38 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter