Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SK Grafendorf schickt Nikolsdorf mit einem halben Dutzend nach Hause

SK Grafendorf
Nikolsdorf

Am Sonntag traf SK Grafendorf in der 2. Klasse A auf TSU Nikolsdorf. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Doch das gelang ihnen überhaupt nicht und Grafendorf durfte nach einem Schützenfest einen 6:0-Kantersieg bejubeln. Die Zuschauer durften sich aber vorher auf interessante 90 Minuten freuen.


SK Grafendorf mit dem besseren Start

SK Grafendorf kommt deutlich frischer aus der Kabine und lässt die Fans mit einem raschen Treffer jubeln. Lukas Grunwald nützt in Minute 4 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet mit einem sehenswerten Volley-Schuss genau unter die Latte zum 1:0. Marcel Bidner zieht in Minute 44 ab und stellt mit dem Treffer zum 2:0 sein Können unter Beweis. Marco Seiwald bewahrt in der 45. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 3:0. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Alfred Wieser einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Das wohlverdiente 2:0!Nun trifft auch endlich Marcel Bidner. Überlegt gemacht, somit zieht er mit Matthias Brunner gleich

benedikt kaltenhofer, Ticker-Reporter

Schnelle Entscheidung

In Minute 57 setzt sich Matthias Brunner im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt nach einem schönen Angriff aus dem Mittelfeld heraus auf 4:0. In Minute 82 setzt sich Matthias Brunner erneut durch und kann sich als Torschütze zum 5:0 feiern lassen. Mit dem dritten Treffer zum 6:0-Endstand gelingt Matthias Brunner ein lupenreiner Hattrick und stellt damit seine Torgefährlichkeit unter Beweis. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht der SK Grafendorf als Sieger vom grünen Rasen und besiegt Nikolsdorf mit 6:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Leader Oberes Mölltal beweisen, Nikolsdorf trifft auf Rapid Lienz 1b und hofft auf einen Sieg.

Manuel Oberortner, Obmann des SK Grafendorf: "Das war heute wirklich eine überlegene Partie von uns. Das 6:0 spricht eigentlich für sich selbst. Nikolsdorf konnte heute nicht alles geben, sie hatten heute auch ein paar Ausfälle zu beklagen. In den ganzen 90 Minuten hatten sie eigentlich keine einzige Torchance. Bei uns läuft es zurzeit einfach gut und hoffen, dass es so weiter geht. Unser Ziel ist es heuer mit der Spielgemeinschaft Obers Mölltal mitzuhalten und am Ende der Saison unter den Top-Drei zu sein."
Die Besten: Grunwald (Mittelfeld) bzw. Keiner

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Gewinner der Runde

Domenik Steiner vom ASKÖ Gmünd hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung