Oberes Mölltal erreicht in Nikolsorf "nur" ein Remis - Ainet pirscht sich heran!

Nikolsdorf
Oberes Mölltal

Am Samstag durften sich die Besucher in der 2. Klasse A auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams TSU Nikolsdorf und SPG Oberes Mölltal freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte die SPG Oberes Mölltal mit 1:0 das bessere Ende für sich. Auch diesmal wurde es eine enge Partie, und am Ende wurden die Punkte geteilt. Da Ainet klar mit 3:1 gegen Penk 1b gewann, wid die Meisterschaft jetzt wieder richtig spannend. 


Zwei tolle Freistoßtore

In der 29. Minute bewahrt Helmut Fercher mit dem Treffer zum 0:1 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich mit einem toll getretenen Freistoß ins Kreuzeck in die Torschützenliste ein. Darauf hin zieht Michael Schneider in Minute 42 ab und stellt mit dem Treffer zum 1:1, auch er verwertet einen Freistoß wunderschön ins Kreuzeck, sein Können unter Beweis. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Rene Petschnig einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Fercher Helmut läutet den Ostersamstag mit dem ersten Tor am heutigen Tag ein! Er verwandelt einen Freistoß direkt ins Tormanneck!

Fabi Steiner, Ticker-Reporter

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

In der zweiten Halbzeit bleibt die Partie offen. Mölltal versucht natürlich noch den wichtigen Siegestreffer zu erzielen, trifft aber nicht. Nikolsdorf hingegen kommt zu einigen guten Konterchancen, ein weitere Treffer bleibt aber auch ihnen verwehrt. In der 93. Minute sieht der Nikolsdorfer Avni Jashari die gelb-rote Karte und ist daraus resultierend im nächsten Spiel gesperrt. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und schickt beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen müssen, unter die Dusche. In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt drei Mal zur gelben Karte (Avni Jashari 55.; Albert Daniel Unterlader 57.; Helmut Fercher 85.)

Michael Fasching, Sektionsleiter TSU Nikolsdorf: "Heute müssen wir den Punkt nehmen und Danke sagen! Wir haben heute aber das gegnerische Team gut unter Kontrolle gehabt und auch einige tolle Konterchancen herausgespielt. In der zweiten Halbzeit hatte die Mannschaft aus dem Oberen Mölltal kaum mehr nennenswerte Chance und wir haben uns den Punkt gegen den Tabellenführer heute sicherlich verdient. In der Frühjahrsrunde haben wir in vier Spiele acht Punkte geholt. Derzeit läuft es ziemlich gut bei uns, ich hoffe es bleibt so."


Die Besten:
Nikolsdorf: Michael Schneider (Mittelfeld), Raphael Eder (Mittelfeld)

Oberes Mölltal: Helmut Fercher (Sturm)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten

Gewinner der Runde

Mario Tarmann von der WSG Radenthein  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 34 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter