Nach einer eher durchwachsenen Hinrunde richtet man bei der SG Töplitsch/Weißenstein den Blick nach oben!

Bei der SG Töplitsch/Weißenstein ist man mit der Hinrunde nicht ganz zufrieden. Nach sieben Siegen, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen rangiert man an der sechsten Stelle der Tabelle der 2. Klasse B, was zwar einerseits nicht schlecht ist, den Ansprüchen von Trainer Manfred Salentinig und seinen Mannen dann aber doch nicht ganz gerecht wird. Im Frühjahr soll es jetzt besser laufen und eine Rangverbesserung ist das Ziel der Spielgemeinschaft.

Glinzner Logo plus

Durchwachsene Hinrunde

"Wir sind mit der Hinrunde nicht ganz zufrieden. Es war eher ein durchwachsenes Halbjahr", analysiert der Trainer der SG Töplitsch/Weißenstein, Manfred Salentinig. Zwar hatte man mit nur 18 Gegentreffern eine doch recht sichere Defensivabteilung, nur 35 geschossene Tore ließen aber in der Offensive doch einiges an Durchschlagskraft vermissen. Daran gilt es im Winter jetzt zu arbeiten.

Zwei Highlights

"Der 1:0-Sieg gegen Afritz und der 9:0-Kantersieg gegen Lind 1b zählten für mich zu den Highlights der Saison", sagt Salentinig. Auch gegen Arriach konnte man einen 8:0-Kantersieg einfahren, was dann wohl auch noch zu den Highlights der Hinrunde zählen dürfte.  

Sobe web A75666

Foto: Sobe

In der Tabelle verbessern

"In erster Linie wollen wir natürlich zumindest den sechsten Tabellenplatz halten, aber natürlich wünschen wir uns eine Rangverbesserung", werden die Ziele bei Töplitsch/Weißenstein realistisch gehalten. 

Transfers

"Als Zugang kann bis jetzt Florian Neuhuber vermeldet werden. Weitere Transfers sind aber natürlich nicht auszuschließen", schließt Manfred Salentinig ab. 

 

 Skibetrieb täglich von 9.00 bis 16.00 Uhr -  Innerkrems: Näher als Du denkst!innerkrems

 

ligaportal.at wünscht allen Spielern und Funktionären ein gutes neues Jahr sowie vor allem eine verletzungsfreie Vorbereitung! 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Manuel Ninaus vom SV Lavamünd  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter