Obermillstatt mit Kantersieg gegen Admira Villach 1b

Zwei direkte Tabellennachbarn standen sich Obermillstätter Sportplatz in der elften Runde der 2. Klasse B gegenüber. Der heimische SV Obermillstatt empfing die Admira Villach 1b. Beide Teams hielten vor dieser Partie bei elf Punkte und mussten sich in der Tabelle eher nach unten orientieren. Es bestand aber die Möglichkeit mit einem Sieg in diesem Spiel den Startschuss zu starten um sich wieder weiter nach oben orientieren zu können. Ob der ausgeglichenen Ausgangslage konnte man von einer knappen Partie ausgehen. Am Ende wurde es aber eindeutig.

Obermillstätter Taktik geht voll auf

Der Plan bei Obermillstatt war es, die jungen Admiraner mit offensiven Pressing nicht ins Spiel kommen zu lassen. Dieser Plan sollte voll aufgehen. Die jungen Villacher kamen in den ersten 45 Minuten nie ins Spiel, hatten keine einzige Tormöglichkeit. Obermillstatt hingegen sollte immer wieder von frühen Ballgewinnen profitieren. Bereits nach zehn Minuten stellte Alexander Grischnig den Spielstand auf 1:0. Nur kurz später, in der 18. Spielminute ging es nach einem Ballgewinn in der Hälfte der Gäste wieder schnell und Tobias Köfler erhöhte auf 2:0. Bis zur Pause sollte Obermillstatt durch Tore von Alexander Hofer und dem Zweiten von Tobias Köfler auf 4:0 davonziehen. Somit ging es mit einem komfortablen Vorsprung in die Kabinen und die Partie war eigentlich bereits entschieden.

Sicherer Sieg

Die Admira Villach 1b konnte sich nach dieser ersten Hälfte nicht mehr aufrichten. Obermillstatt hatte das Spiel weiterhin klar im Griff. Man verfolgte weiterhin den ausgegebenen Matchplan und die Admira fand kein Rezept um gegen Obermillstatt anzukommen. Auch in den zweiten 45 Minuten sollte es für die Gäste keine nennenswerte Möglichkeit geben. Die Hausherren hingegen kamen immer wieder zu ihren Möglichkeiten. Jonas Oberzaucher konnte in der 67. Spielminute den Spielstand auf 5:0 erhöhen und in der 77. Spielminute setzte Patrick Anderwald mit seinem Treffer zum 6:0 den Schlusspunkt.

 

Manuel Meixner (Trainer SV Obermillstatt): "Unser Plan heute war es mit offensiven Pressing die Admira früh unter Druck zu setzen, das hat sehr gut funktioniert. Zudem haben wir gewusst, dass wir im Zentrum gut draufgehen müssen damit die jungen Villacher nicht ins Spiel kommen, auch das hat gut funktioniert. Spielerisch sind die technisch guten jungen Spieler besser als wir, wenn man sie spielen lässt. Wir haben die Gäste aber einfach nicht spielen lassen, eine starke Leistung geboten und immer wieder schnell die Bälle erobert und in die Tiefe gespielt."

 

Die Besten: Alexander Grieschnig (Verteidigung), Julian Anderwald, Georg Oberzaucher (Mittelfeld), Tobias Köfler (Stürmer)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter