Draschitz deklassiert die Admira Villach 1b

Am Samstagnachmittag stand in der 2. Klasse B die Spiel zwischen dem SV Draschitz und der ESV Admira Villach 1b an. Die Hausherren konnten bisher einen Sieg einfahren, die Gäste holten ein Remis und verloren den Rest der Spiele. Am Ende sollte es diesmal für Draschitz ein schöner und für Admira Villach 1b ein bitterer Abend werden.

Einbahnfussball

Draschitz kam gut ins Spiel und tat sich gegen eine desolte Villacher Mannschaft nicht schwer. Es dauerte lediglich fünf Minuten bis die Hausherren das erste Mal jubelten. Florian Kaiser schoss zum 1:0 ein. Nur zwei Minuten später klingelte es erneut und Raphael Martinz erhöhte auf 2:0. Die gute Anfangsphase schloss Kristijan Zihlmann mit seinem Tor zum 3:0 ab. Danach bestimmte Draschitz weiter das Spiel, die Gäste waren bereits gebrochen. Philipp Abuja erhöhte noch vor der Pause per Doppelpack in der 29. und 36. Spielminute auf 5:0. Damit war die Partie bereits zur Pause entschieden.
Glinzner Logo plus

Auch in der zweiten Hälfte ging es in dieser Tonart weiter. Draschitz präsentierte sich hungrig, die Gästen waren überfordert. Nur sieben Minute nach dem Seitenwechsel erzielte Raphael Martinz mit seinem zweiten Tor das 6:0. Drei Minuten später trug sich Christoph Schnabl in die Torschützenliste ein und erzielte das 7:0. Draschitz hatte somit weiterhin alles im Griff und bereits in der 58. Spielminute sollte der nächste Treffer fallen. Florian Kaiser war ebenfalls zum zweiten Mal erfolgreich und besorgte das 8:0. Ein weiterer Doppelschlag in der 64. bzw. 66. Spielminute machte das Ergebnis bereits zweistellig. Kristijan Zihlmann erzielte seinen weiten Treffer, Daniele Errath seinen ersten. Danach ließen es die Hausherren etwas ruhiger angehen. Den Schlusspunkt in dieser sehr einseitigen Partie erzielte in Minute 86 Lukas Schwenner mit seinem Tor zum 11:0 Endstand. Draschitz jubelte somit am Ende über ein gelungenes Spiel und einen Kantersieg, bei Admira Villach 1b herrschten ratlose Köpfe und viele Fragezeichen nach einer desolaten Leistung.

 

Die Besten: Florian Kaiser, Raphael Martinz (MF), Kristijan Zihlmann, Philipp Abuja (ST) bzw. keiner

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?