Arriach setzt Erfolgslauf fort und lässt St. Jakob 1b keine Chance

In der neunten Runde der 2. Klasse B war das Team der Stunde, der SC Arriach zu Gast im Rosental bei der 1b des Kärntnerligaspitzenteams, dem SV St. Jakob/Ros. Die seit Sommer am Start befindliche SPG St. Jakob/Ros./DSG Ledenitzen 1b konnte bisher erst einen Sieg feiern, holten aber immerhin bereits vier Remis. Die Gäste aus Arriach befinden sich derzeit in einem Lauf, schlugen zuletzt die beiden Titelfavoriten Arnoldstein und Bad Kleinkirchheim und sind somit das einzige noch ungeschlagene Team in der 2. Klasse B. 

 Holpriger Start

Arriach hätte sich die Reise ins Rosental sicherlich anders vorgestellt. Bereits beim Aufwärmen verletzte sich der einzige Keeper der Arriacher und musste somit von Trainer Reinhard Maier durch einen Verteidiger ersetzt werden. Arriach wirkte dadurch in der Anfangsphase stark verunsichert und tat sich schwer ins Spiel zu finden. Dennoch hatte man den Gegner allerdings im Griff und ließ die Hausherren zu keinen Torchancen kommen. Nach gut einer halben Stunde fasste sich Bastian Stinnig dann ein Herz und erlöste die Arriacher. Er haute die Kugel aus der Distanz über den Torwart der Hausherren zum 0:1 für die Gäste. Danach lief das Spielchen bei Arriach wieder besser, fast schon wie gewohnt. In der 38. Spielminute startete Asim Cetin ein Solo und verwertete schlussendlich eiskalt zum 0:2.
Glinzner Logo plus

St. Jakob chancenlos

Zur Halbzeit musste Trainer Maier erneut zwei Umstellungen vornehmen, weil zwei seiner Spieler angeschlagen waren. Kurz nach Wiederanpfiff kam Arriach durch Asim Cetin per verwerteten Foulekfmeter zum 0:3. Arriach war nun die klar bessere Mannschaft, presste an und überforderte somit St. Jakob, die zu keiner einzigen Torchance kommen sollten. Kurz vor Spielende setzte Marcel Rainer den Schlusspunkt. Marcel Rainer, der nach langer Verletzungspause wieder eingewechselt wurde, wurde ideal von seinem Bruder Manuel eingesetzt und konnte somit den Endstand von 0:4 herstellen. Arriach setzt sich damit zumindest bis Sonntagnachmittag an die Tabellenspitze und befindet sich nun endgültig im Kreis der Titelkandidaten.

 

Reinhard Maier, Trainer SC Arriach: "Wir haben das Spiel mit 4:0 gewonnen, es war aber sicher nicht unser bestes Spiel. Der Schiedsrichter war heute perfekt. Es gab keine einzige Karte und es war ein sehr zivilisiertes Spiel."

 

Die Besten: keiner bzw. Marvin Müller (TW), Darius Haslauer (VT), Lukas Clementschitsch (VT), Manuel Rainer (MF)


Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Roman Brenndörfer von SV Draschitz hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 44 (Runde 13) die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter