Bad Kleinkirchheim krönt sich zum Winterkönig

In der 14. Runde der 2. Klasse B kam es im Schi- und Thermalresort von Bad Kleinkirchheim zum Duell zwischen dem heimischen FC und der SG St. Jakob/Ros/Ledenitzen 1b. Es war das Spiel zwischen dem Tabellenführer und dem 14. der Liga. Der FC Bad Kleinkirchheim war als Favorit in die Saison gestartet und konnte dieser Rolle über weite Strecken der Saison gerecht werden. Die Gäste wollten vor allem den jungen Spielern Minuten im Erwachsenenfussball geben und konnten immerhin acht Punkte einheimsen. 

 Späte Pausenführung

Die jungen Rosentaler konnten den Favoriten von Beginn an ärgern. Mit der spielerischen Linie die man verfolgte rechnete der Tabellenführer offenbar nicht. Bad Kleinkirchheim war zwar feldüberlegen und kontrollierte das Spiel, doch die Gäste schafften es immer wieder gut mitzuspielen und hielten lange die Null. Erst mit dem Pausenpfiff sollte den Hausherren die erlösende Führung gelingen. Jungspund Lukas Aufegger zog vom 16ner ab und haute die Kugel ins Kreuzeck. Somit ging Bad Kleinkirchheim mit einer knappen 1:0 Führung in die Pause. 

Glinzner Logo plus

Spiel lange Ausgeglichen

Nach dem Seitenwechsel merkte man den Gästen nicht an, dass das Tor in der ersten Hälfte eigentlich zu einem ungünstigen Zeitpunkt fiel. Bad Kleinkirchheim war wieder die bessere Mannschaft, doch die jungen Rosentaler steckten nicht auf und wurden belohnt. In der 67. Spielminute verwertete Daniel Lackner einen Elfmeter zum 1:1 Ausgleich. Mit einem sehenswerten Tor schaffte Bad Kleinkircheim zehn Minuten vor dem Spielende die erneute Führung. Mario Trattler spielte zwei Verteidiger aus, passte zu einem Mitspieler, bekam den Ball wieder zurück und schob aus kurzer Distanz ein. Die SG hatte danach noch eine Riesenchancen auf den erneuten Ausgleich. Doch in einer Szene verhinderte zweimal der Torwart und einmal die Stange das 2:2. So konnte Bad Kleinkirchheim in der Schlussminute per Elfmeter durch Felix Trattler den Sack noch zumachen und sich mit 3:1 durchsetzen.

 

Paul Hinteregger, Sektionsleiter FC Bad Kleinkirchheim: "Wir wollten das Momentum mitnehmen, hatten aber teilweise zu wenig Spannung. Am Ende sind wir Happy, dass das Spiel für uns gut ausgegangen ist und wir vor Arriach bleiben. Damit sind wir nun quasi Winterkönig und Herbstmeister. Ich hoffen, dass wir im Frühjahr weiterspielen können, den wir wollen den Aufstieg über die ganze Saison schaffen."

Die Besten: Alen Brandic (TW), Mario Trattler (VT), Thomas Dabernig (MF) bzw. David Pinterics (TW), Marcel Kopeinig (MF/ST)

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?