Vereinsbetreuer werden

Punkteteilung im kleinem Villacher Derby

Am Sonntag kam es im Zuge der neunten Meisterschaftsrunde in der 2. Klasse B zum Derby der 1b-Mannschaften des SC Landskron und der ESV Admira Villach. Die Ausgangslage vor diesem Spiel sprach vielleicht knapp für die Hausherren aus Landskron. Drei Siege konnte man vor diesem Spiel bereits feiern. Die Gäste aus Villach reisten hingegen mit nur einem vollem Erfolg an.

Landskron kann Villacher Schnellstart egalisieren

Die Begegnung am Landskroner Sportplatz war lediglich fünf Minuten alt, da konnten die Gäste bereits über die 1:0 Führung jubeln. Omar Hanzi lief nach einer schönen Aktion allein auf den Landskroner Keeper zu und bezwang diesen gekonnt per Heber. Danach plätscherte das Spiel etwas dahin, bis in der 27. Spielminute ein klarer Elfmeter für die Landskroner zum Ausgleich führen sollte. Dominic Holdermann trat an und versenkte den Ball souverän unter der Querlatte. Landskron hatte summa summarum im ersten Durchgang die besseren Möglichkeiten. Bei der Besten reagierte Admira Schlussmann Gappitz nach einem verlängerten Kopfball sensationell in letzter Sekunde.

Landskron spielt, scheitert aber am eigenen Unvermögen

Im zweiten Durchgang gaben dann die Landskroner den Ton an. Villach hatte eine gute Möglichkeit, hier passte allerdings der letzte Pass nicht und somit konnte man daraus auch nicht gefährlich werden. Landskron hatte vor allem in der Schlussviertelstunde den Sieg mehrmals am Fuß bzw. Kopf. Einmal tauchte Brnadic vor Gappitz auf, doch der Stürmer köpfte den gut postierten Keeper an. Danach vergab man noch zweimal stümperhaft und schaffte es nicht, den Ball aus fünf Metern über die Linie zu drücken. Somit musste man sich am Ende mit der Punkteteilung begnügen.

Michael Lenuweit, Trainer SC Landskron 1b: "Wir sind schnell in Rückstand geraten, konnten dann aber per Elfmeter ausgleichen. In der zweiten Hälfte waren wir die bessere Mannschaft. Wir sind hinten gut gestanden, haben aber vorne unsere Chancen kläglichst vergeben."

Die Besten: Daniel Gilgenreiner (RV) bzw. Manuel Gappitz (TW)


Transfers Kärnten

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter