Vereinsbetreuer werden

Mit 16 (!) Toren gegen St.Jakob/Ledenitzen machte sich der SV Arnoldstein zum Titelkandidaten Nummer eins

SV Arnoldstein
St.Jakob/Ledenitzen 1b

Eine zweistellige Niederlage musste der Gast gegen SV Arnoldstein verkraften. Am Ende verlor St.Jakob/Ledenitzen 1b mit 0:16. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Arnoldstein. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. Das Hinspiel bei SG SV St.Jakob/Ros/DSG Ledenitzen 1b hatte SV WEB-STAPLER Arnoldstein schlussendlich mit 7:0 für sich entschieden.


Eine wahre Torflut

St.Jakob/Ledenitzen 1b geriet schon in der zehnten Minute in Rückstand, als Goran Vuk das schnelle 1:0 für den SV Arnoldstein erzielte. Bereits in der zwölften Minute erhöhte Roman Binter den Vorsprung von Arnoldstein. Für ruhige Verhältnisse sorgte der Tabellenprimus, als man das 3:0 besorgte (15.). Eusebiu-Patric Covaci (20.) und Elvedin Agovic (24.) trafen innerhalb weniger Minuten zur Vorentscheidung der Gastgeber. Doppelpack für den SV WEB-STAPLER Arnoldstein: Nach seinem zweiten Tor (33.) markierte Vuk wenig später seinen dritten Treffer (35.). Mit weiteren Toren von Agovic (36.), Binter (39.) und Rok Strasek (43.) stellte SV Arnoldstein den Stand von 10:0 her. Angesichts der desolaten Vorstellung der SG SV St.Jakob/Ros/DSG Ledenitzen 1b in der ersten Hälfte ging es mit einem überragenden Vorsprung für Arnoldstein in die Pause. Dem 11:0 durch Stefan Koch (50.) ließen Covaci (72.), Leon Wirnsberger (75.), Mohamed Oumghar (83.) und Markus Spanring (85.) weitere Treffer für Arnoldstein folgen. Fabian Ortner stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 16:0 für den SV Arnoldstein her (90.). Am Ende ließ Arnoldstein kein gutes Haar an St.Jakob/Ledenitzen 1b und gewann außerordentlich hoch.

Nach 27 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für SV WEB-STAPLER Arnoldstein 67 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund von SV Arnoldstein ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 24 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Zuletzt lief es erfreulich für Arnoldstein, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Der Meistertitel und Aufstieg in die 1. Klasse ist wohl nur noch Formsache.

Kurz vor Saisonende steht SG SV St.Jakob/Ros/DSG Ledenitzen 1b mit 23 Punkten auf Platz 13. Mit 104 Toren fing sich St.Jakob/Ledenitzen 1b die meisten Gegentore in der 2. Klasse B ein. Nun musste sich SG SV St.Jakob/Ros/DSG Ledenitzen 1b schon 18-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Nach der klaren Niederlage gegen den SV WEB-STAPLER Arnoldstein ist St.Jakob/Ledenitzen 1b weiter das defensivschwächste Team der 2. Klasse B.

Der SV Arnoldstein tritt am Samstag, den 28.05.2022, um 17:00 Uhr, beim BSV Bad Bleiberg an. Ebenso am Samstag empfängt die SG SV St.Jakob/Ros/DSG Ledenitzen 1b die SG KSK-Wörthersee/ATUS Pörtschach.

2. Klasse B: SV WEB-STAPLER Arnoldstein – SG SV St.Jakob/Ros/DSG Ledenitzen 1b, 16:0 (10:0)

  • 90
    Fabian Ortner 16:0
  • 85
    Markus Spanring 15:0
  • 83
    Mohamed Oumghar 14:0
  • 75
    Leon Wirnsberger 13:0
  • 72
    Eusebiu-Patric Covaci 12:0
  • 50
    Stefan Koch 11:0
  • 43
    Rok Strasek 10:0
  • 39
    Roman Binter 9:0
  • 36
    Elvedin Agovic 8:0
  • 35
    Goran Vuk 7:0
  • 33
    Goran Vuk 6:0
  • 24
    Elvedin Agovic 5:0
  • 20
    Eusebiu-Patric Covaci 4:0
  • 15
    Karl Hoeller 3:0
  • 12
    Roman Binter 2:0
  • 10
    Goran Vuk 1:0