Stark angefangen - stark nachgelassen: Beim SV Weitensfeld soll es im Frühjahr wieder aufwärts gehen

Beim SV Weitensfeld blickt man mit gemischten Gefühlen auf den Herbst zurück. Nach einem sensationellen Start - vier Siege in den ersten fünf Partien - riss der Faden komplett und so steht am Ende der Hinrunde nur der zehnte Tabellenplatz in der 2. Klasse C zu Buche, was nicht das Ziel der Golznig-Elf war. Im Frühjahr will man jetzt aber wieder Gas geben und man plant zumindest einige Plätze gutzumachen.

Faden riss nach Regenschlacht

"Der SV Weitensfeld/Zweinitz hatte mit vier Siegen in Serie einen super Start in die Hinrunde. Vorläufig waren wir sogar auf dem zweiten Tabellenplatz, dann aber kam beim Spiel gegen Sörg die Wende. Bei einer wahren Regenschlacht verloren wir nicht nur unseren Kapitän Rafael Obmann, sondern leider auch das Spiel", analysiert Bernd Golznig, der Trainer des SV Weitensfeld/Zweinitz und ergänzt: "Nach der Siegesserie kam also leider ein leichter Rückfall aufgrund von Verletzungen und dem zu kleinen Kader der Kampfmannschaft."

 Sobe web A85970

Foto (Sobe-Archiv): Adrian Schindler (li.) war im Herbst mit sieben Treffern der beste Torschütze des SV Weitensfeld

Nach oben blicken 

"Unser Saisonziel ist es nach wie vor, eine Platzierung zwischen 5 und 8 in der Tabelle zu erreichen", blickt der Trainer nur nach vorne. Auffallend in der Statistik der Weitensfelder ist, dass man kein einziges Unentschieden holte. Fünf Mal ging man insgesamt als Gewinner vom Platz, dem stehen aber acht glatte Niederlagen gegenüber.

Trainingslager ist geplant 

"Wir haben im März ein Trainingslager in Heiligenkreuz im Burgenland geplant und wollen uns da bestmöglich auf die Rückrunde vorbereiten. Weiters haben wir ein paar Spieler aus der Region auf unsere Seite bringen können und hoffen auf ihre Hilfe bzw. Erfolg", blickt man in Weitensfeld recht optimistisch in die nahe Zukunft. "Abschließend will ich mich noch für die perfekte Zusammenarbeit seitens ligaportal.at bedanken", schließt Bernd Golznig ab.

 

innerkrems

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter