Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

ASKÖ Techelsberg/DSG Köstenberg lässt WSG Wietersdorf keine Chance

Techelsberg
WSG Wietersdorf

Vor heimischer Kulisse traf der ASKÖ Techelsberg/DSG Köstenberg in der 7. Runde der 2. Klasse C auf die WSG Wietersdorf. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander. Die Heimischen wollten den Höhenflug von Wietersdorf stoppen und das gelang ihnen dann mit einem 3:0 Heimsieg in recht eindrucksvoller Manier auch. 


Bernhard Koban bringt ASKÖ Techelsberg/DSG Köstenberg früh in Front

ASKÖ Techelsberg/DSG Köstenberg spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln. In der 6. Minute bewahrt Bernhard Koban mit dem Treffer zum 1:0 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich nach einer Flanke von der rechten Outlinie und einem Schuss aus ca. elf Metern in die Torschützenliste ein. Gleich in den ersten Minuten bearbeitet Techelsberg die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt dem Gegner sein Spiel auf. Patrick Wohlfahrt trifft in der 9. Minute zum 2:0 für Techelsberg und lässt die Zuschauer jubeln. Er trifft nach einem weiten Ausputzer aus spitzem Winkel flach ins kurze Eck, wobei der Tormann der Gäste noch mit den Fingerspitzen am Ball ist, den Treffer aber nicht verhinern kann. Nach 37 Minuten bleibt der Tormann der Gäste dann erneut nur zweiter Sieger und David Jäger trifft zum 3:0. Er spitzelt den Ball nach einem Freistoß von Jessenitschnig vor Tormann Kralj in die Maschen.Nach 46 Minuten beendet Schiedsrichter Sead Saric Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Einer sehr starke erste Hälfte mit einer sehr guter Chancenverwertung

Patrick Ölweiner, Ticker-Reporter

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

In der zweiten Spielhälft verwaltet Techelsberg/Köstenberg die Führung geschickt und lässt nichts mehr anbrennen. In der 89. Minute sorgt der Spielleiter nochmals für Farbe im Spiel - Gelb für Christian Kaltschitz. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Techelsberg/Köstenberg darf nach einem 3:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Michael Lenuweit, Trainer SG Techelsberg/Köstenberg: "Heute hat es endlich geklappt mit den drei Punkten. Ich denke, dass uns der Gegner am Anfang der Partie einfach unterschätzt hat. Die Wietersdorfer hatten zwar mehr Spielanteile, könnten aber keine wirklichen Chancen herausspielen. Wir haben die Anfangsphase gut genützt, sind schnell in Führung gegangen. In der zweiten Halbzeit hatten wir noch vereinzelte Chancen, wir wollten aber einfach nur unseren Sieg heimspielen. Heute können wir wirklich mehr als zufrieden sein mit den drei Punkten."


Die Besten: Denis Kuess (Tor), Markus Lorber (Mittelfeld), David Jäger (Mittelfeld), Stefan Derhaschnig (Verteidigung) bzw. Keiner

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Fabian Anetitsch vom SV Ruden hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung