Spielberichte

Die SG Techelsberg/Köstenberg schlägt den SV Moosburg knapp mit 1:0

Techelsberg
SV Moosburg

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellensiebte ASKÖ Techelsberg/DSG Köstenberg in der 17. Runde der 2. Klasse C auf den Tabellendritten SV Moosburg. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 3:0 zugunsten von SV Moosburg, doch diesmal konnte Techelsberg/Köstenberg den Süpieß umdrehen und knapp mit 1:0 gewinnen.


Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Die Heimischen starten etwas besser in die Partie hinein und kommen auch gleich zu einigen Top-Chancen, die jedoch ungenützt bleiben. Nach ca. 10 Minuten kommt dann aber auch Moosburg zu großen Sitzern, trifft aber ebenso nicht. In der ersten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt drei Mal zur gelben Karte (Martin Anton Mueller 21.; Denis Fazlovic 30.; Christoph Wasylik 42.)

Großchance von Nr 14 der am Torwart vorbei schießt, aber zum Glück klärt Kogse auf der Linie

Patrick Ölweiner, Ticker-Reporter

In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Ein Treffer entscheidet

Manuel Voraberger versenkt nach 68 Minuten den Ball zum 1:0 im gegnerischen Tor. Ein scharfer Schuss auf das Tor der Moosbuger. Tormann Patrik Kovac wehrt den Ball ab und dieser landet knapp vor den Füßen von Voraberger, der den Nachschuss reinmacht. Danach haben die Heimsichen noch einige Chancen den Sack zuzumachen, ein glänzend agierender Gästetormann Kovac machte aber alle Möglichkeiten zunichte.  In der 80. Minute sorgt der Spielleiter für mächtig Farbe im Spiel - Gelb-Rot für Christopher Korhammer vom SV Moosburg. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Techelsberg darf nach einem 1:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln. In der zweiten Halbzeit griff der Schiedsrichter insgesamt drei Mal zur gelben Karte (David Dieter Killar 60.; Christopher Korhammer 66.; Sebastian Sagmeister 73.) 

Michael Lenuweit, Trainer der SG Techelsberg/Köstenberg: "Gegen Moosburg war das Spiel heute nicht einfach, aber der Sieg war hochverdient. Wir haben von Beginn an super gespielt. Allein in den ersten zehn Minuten hatten wir vier Chancen. Auch Moosburg hatte in der ersten Halbzeit zwei Tausender-Chancen! Onuh erzielte fast das 0:1, hätte unser Verteidiger Marco Kogler nicht noch den Ball von der Linie gekratzt. Voraberger hatte vier bis fünf super Chancen, bevor er dann endlich das Tor erzielte. In Häfte zwei hatte Moosburg dann aber kaum mehr Chancen. Hätten sie Kovac nicht im Tor, hätten wir heute auch locker 5:0 gewinnen können. Zusätzlich erwähnen muss ich, dass Schiedsrichter Walter Skant heute eine super Partie gepfiffen hat."
Die Besten: Pauschallob, Lukas Gollner (Mittelfeld), Markus Müller (Verteidigung) bzw. Patrik Kovac

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Jonas Warmuth vom SK Treibach hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter