Letztes Spiel von Dieter Wernig - Kraig Juniors schenken ihm Sieg gegen Weitensfeld

Die 14. und gleichzeitig letzte Runde der 2. Klasse C brachte ein St. Veiter Bezirksderby mit sich. Die SV Kraig Juniors forderten zu Hause in der Sauritschnig Arena zu Frauenstein den SV Weitensfeld. Im Vorfeld der Partie konnte man von einer engen Kiste ausgehen. 17 Punkte hielten die SV Kraig Juniors, 15 der SV Weitensfeld. Doch Weitensfeld musste zuletzt drei Niederlagen in Folge einstecken, den Kraig Juniors gelang in diesem Zeitraum immerhin ein voller Erfolg. Geleitet wurde die Partie von Hannes Zechner, Assisten war Christopher Hader.

 Einseitige Angelegenheit

Weitensfeld ging ersatzgeschwächt in dieses Spiel und war im Prinzip von Beginn an chancenlos. Die Juniors aus Kraig boten eine sehr ambitionierte Leistung und ließen den Gästen nicht den Hauch einer Chance. In den ersten 45 Minuten kam Weitensfeld nicht einmal gefährlich vor das Tor von Christopher Lechenbauer. Kraig hatte viel Ballbesitz, ließ den Ball gut und schnell durch die eigenen Reihen laufen und versuchte im letzten Drittel immer wieder in die Tiefe zu spielen und kam so zu guten Möglichkeiten. Julian Maurer besorgte schlussendlich in der 21. Spielminute den Treffer zur 1:0 Führung. Zwei Minuten später erhöhte Maximilian Felsberger auf 2:0. Den schönsten Treffer der ersten Hälfte erzielte nach 28 Minuten Emil Feichter. Nach einer schönen Kombination über rechts wurde der Ball in die Mitte geflankt, dort war Feichter zur Stelle und köpfte zum 3:0 ein. Den Schlusspunkt durfte Julian Maurer mit seinem Treffer zum 4:0 in der 31. Spielminute setzen.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig, Aldin Dokic, die nominelle Nummer 1 feierte sein Comeback und bereits zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff stellte Julian Maurer mit seinem dritten Tor auf 3:0. Kraig wechselte in der Folge durch und nahm so etwas Gas aus dem Spiel. Weitensfeld kam so zu der ein oder anderen Gelegenheit, doch Dokic war zur Stelle und konnte somit bei seinem Comeback einen Gegentreffer verhindern. Am Ende hätte der Sieg für Kraig auch noch höher ausfallen können, doch ob der haushohen Führung ließ die Konzentration etwas nach. Am Ende schenkte man Trainer Dieter Wernig im letzten Spiel auf der Bank der Kraig Juniors einen 5:0 Sieg.

 

Dieter Wernig (Trainer SV Kraig Juniors): "In meinem letzten Spiel haben die Jungs mir nochmal eine Freude gemacht. Die Jungs tun mir leid und liegen mir am Herzen aber als Trainer einer Juniors Mannschaft ist man sehr von oben und unten abhängig wen man bekommt. Man weiß oft lange nicht welchen Kader man zur Verfügung hat und hat beim Training eigentlich nie eine Mannschaft mit der man seine Ideen trainieren und entwickeln kann. Deswegen habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen."

 

Die Besten: Aldin Dokic (Tormann), Noah Primus, Nico Wernig (Verteidiger), Elias Feichter (Mittelfeld), Julian Maurer (Stürmer) bzw. Keiner

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten