2:2 Remis zwischen Viktring und Kraig 1b

Die neunte Runde der 2. Klasse C brachte am Samstag ein Duel aus dem unteren Tabellenmittelfeld mit sich. In Viktring empfing die heimische Viktoria die 1b Mannschaft des Kärntnerligateams aus Kraig. Die SV Viktoria Viktring konnte in der bisherigen Saison erst einen Sieg feiern kommt nicht wirklich in die Gängen. Die SV Hirter Kraig 1b konnte immerhin einmal mehr gewinnen, musste sich allerdings auch erst zweimal geschlagen geben. Am Ende gab es diesmal das vierte Remis für beide Teams.

 Viktring beginnt stark

Die Heimmannschaft in der Klagenfurter Vorstadt erwischte den besseren Start und gab zu Beginn den Ton an. Kraig tat sich schwer ins Spiel zu finden Es dauerte allerdings gut eine halbe Stunde, bis Viktring aus der Überlegenheit Kapital schlagen konnte. In der 31. Spielminute kam Marco Tikvic nach einem Gestocher in Folge eines Eckballes an den Ball und erzielte das 1:0. Mit dem Führungstreffer ließ Viktring allerdings nach und Kraig kam nur vier Minuten danach zum Ausgleich. Leonard Ibrahimi verwertete einen Foulelfmeter zum 1:1. Für Viktring Trainer Peter Spitzer wäre dieser Elfmeter allerdings sehr fragwürdig und nicht zu geben. 

Viktring beginnt erneut stark

Viktring hatte nach der Pause die passende Antwort parat und erzielte Sekunden nach dem Wiederanpfiff den Treffer zur erneuten Führung. Nach einem Angriff über die Seite wurde der Ball in die Mitte gespielt und Gabriel Payer erzielte den Treffer zur erneuten Führung. Nach diesem 2:1 hatte Viktring eine weitere Topchance, die man allerdings liegen ließ. In der Schlussphase war es wieder Kraig, die besser waren. Nach gut einer Stunde erzielte Julian Maurer nach einem Konter, nach eben dieser Viktringer Großchance, den Treffer zum 2:2 Ausgleich. Kraig hatte zum Ende noch den Siegtreffer am Fuß, doch das Aluminium sollte diesen verhindern. Letzendlich hätte auch Viktring noch zum Siegestor kommen können, doch der Schiedsrichter Pfiff in der 90. Spielminute einen vielversprechenden Angriff wegen Abseits ab. So blieb es am Ende beim 2:2 Remis. 

 

Peter Spitzer, Trainer SV Viktoria Viktring: "Für mich persönlich war das heute ein verdientes und gerechtes Unentschieden."

 

Die Besten: Jonas Draxl (Verteidiger) bzw. Leonard Ibrahimi (MF)


Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Roman Brenndörfer von SV Draschitz hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 44 (Runde 13) die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter