Vereinsbetreuer werden

Doppelpack: Tamegger schießt Weitensfeld in Gurk zum Derbysieg

SV Union Gurk
SV Weitensfeld

Der SV Weitensfeld/Zweinitz gab auch im letzten Saisonspiel eine gute Figur ab und gewann mit 3:0 gegen den SV Union Gurk. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar und Weitensfeld enttäuschte die Erwartungen nicht. Schon im Hinspiel hatten die Gäste die Oberhand behalten und einen 4:0-Erfolg davongetragen.


Tamegger mit Doppelpack

Christian Tamegger brachte Weitensfeld in der 20. Minute nach vorn, wobei der Keeper der Heimmannschaft aber alles andere als souverän aussah. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass das Ergebnis noch Bestand hatte, als sich die Teams in die Pause verabschiedeten. Tamegger schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (63.). Adrian Schindler besorgte in der Schlussphase schließlich den dritten Treffer für den SV Weitensfeld/Zweinitz und sorgte für die endgültige Entscheidung (90.). Am Schluss siegte der SV Weitensfeld gegen SV Gurk klar mit 3:0.

Nach allen 28 Spielen findet sich der SV Union Gurk in der unteren Tabellenhälfte wieder und kann sich bald auf die nächste Spielzeit in der 2. Klasse C vorbereiten. Auch im letzten Spiel ließ die Hintermannschaft der Gastgeber zahlreiche Tore zu und bestätigte damit die schwache Abwehrleistung der gesamten Saison, in der Gurk insgesamt 106 Gegentreffer hinnahm. Meistens verließ Gurk den Platz als Verlierer, insgesamt 19-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur sieben Siege und zwei Unentschieden. Mit der Leistung der letzten Spiele vor dem Saisonende wird man beim SV Gurk alles andere als zufrieden sein. Drei Punkte aus fünf Partien lautet die jüngste Bilanz.

Nach allen 28 Spielen steht Weitensfeld auf dem dritten Tabellenplatz. Der Defensivverbund von SV Weitensfeld/Zweinitz steht nahezu felsenfest. Erst 30-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. D

2. Klasse C: SV Union Gurk – SV Weitensfeld/Zweinitz, 0:3 (0:1)

  • 90
    Adrian Schindler 0:3
  • 63
    Christian Josef Tamegger 0:2
  • 20
    Christian Josef Tamegger 0:1

 

 


Transfers Kärnten
Meistgelesene Beiträge

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter