Spielberichte

WSG Wietersdorf behauptet mit sensationellem 12:0-Kantersieg Tabellenführung

WSG Wietersdorf
FC Frantschach

Ein Fußballfest erlebten die Fans der WSG Wietersdorf, als ihre Mannschaft in einer dominanten Vorstellung den FC Frantschach mit einem erstaunlichen 12:0 deklassierte. Vom Anpfiff bis zum Schlusspfiff zeigte der Titelaspirant eine Leistung, die in der Geschichte des Vereins sicherlich einen besonderen Platz einnehmen wird.

Acht Tore in Halbzeit eins

Bereits in der ersten Minute des Spiels legte WSG Wietersdorf den Grundstein für ihren Sieg. Ein schnelles Tor durch Wolfgang Gragger gleich zu Beginn setzte den Ton für das, was kommen sollte. In der 7. Minute baute Wietersdorf die Führung weiter aus. Nejc Koller war erfolgreich und brachte das Heimteam mit 2:0 in Führung. Der Torreigen hielt an und Stefan Hübl trug in der 14. Minute mit dem dritten Tor bei. Mit einem weiteren Treffer von Florian Novak in der 26. Minute war das Momentum vollends auf der Seite der Hausherren.

Die Zuschauer hatten kaum Zeit, durchzuatmen, als Gragger innerhalb weniger Minuten doppelt traf und damit das Ergebnis auf 5:0 und kurz darauf auf 6:0 schraubte. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhten Denis Husejnovic und Aleksa Jevtimijevic auf 7:0 und 8:0, was die Dominanz von Wietersdorf in der ersten Halbzeit unterstrich.

Oberraufner glänzt mit lupenreinem Hattrick

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste geendet hatte. Florian Novak erzielte in der 46. Minute das neunte Tor für Wietersdorf. Was dann folgte, war eine herausragende Einzelleistung von Dominik Oberraufner, der in der 47., 64. und 68. Minute jeweils das Netz zappeln ließ. Sein lupenreiner Hattrick erhöhte das Ergebnis auf das unglaubliche Endergebnis von 12:0. Oberraufner zeigte eine brillante Vorstellung und wurde von den Fans entsprechend gefeiert.

Die Überlegenheit der WSG Wietersdorf war durchweg spürbar, und Frantschach fand zu keiner Phase des Spiels einen Weg, um effektiv dagegenzuhalten. Mit jedem Tor stieg die Begeisterung auf den Rängen und der Tabellenführer schien mit jeder Aktion selbstbewusster zu werden.

Als Schiedsrichter Muharemovicdas Spiel nach 90 Minuten abpfiff, stand ein denkwürdiger 12:0-Sieg für die WSG Wietersdorf fest. Dieser Triumph wird nicht nur in den Statistiken einen besonderen Platz finden, sondern auch in den Herzen der Fans und Spieler lange in Erinnerung bleiben. 

Dieser Spielbericht wurde vom Live-Ticker-Reporter Lukas Kienberger erstellt.

 

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.