Kraig 1b verkauft sich teuer, kommt gegen Feldkirchen/Oberglan 1b aber doch unter die Räder

In der vierten Meisterschaftsrunde der 2. Klasse D kam es am Sonntag zum Spiel des SV Hirter Kraig 1b gegen die SG Feldkirchen/Oberglan 1b. Die Gäste konnten sich in dieser Partie am Ende klar mit 4:1 durchsetzen, Kraig 1b verkaufte sich aber nicht so schlecht und so fiel das Ergebnis am Ende doch ein wenig zu hoch aus. Jetzt Trainingslager buchen!

Gäste mit der besseren ersten Halbzeit

In den ersten 45 Minuten waren die Gäste aus Feldkirchen/Oberglan die spielerisch bessere Mannschaft, sie hatten aber Probleme mit dem Abschluss und so blieb die Partie vom Ergebnis her lange Zeit ausgeglichen. Aber auch Kraig 1b kam zu seinen Chancen, jedoch fand man fast immer in Tormann Moritz Primus seinen Meister. Als alle schon an den Pausentee dachten, ging Feldkirchen/Oberglan doch noch in Führung. In Minute 44 war es Lukas Stückelberger, der einen Stanglpass von Patrick Steinschifter zum 0:1 ins Kraiger Tor verlängerte.

Kraig spielt, Feldkirchen trifft

In der zweiten Halbzeit wurde Kraig 1b immer aktiver und hatte auch mehr vom Spiel. Die Tore aber machten die Gäste und so traf Lukas Friedl in Minute 48 nach einem Eckball mit dem Fuß zum 0:2 genau ins Kreuzeck. In der 61. Minute gelang Kraig 1b in Person von Martin Stark aber der Anschlusstreffer zum 1:2. Nach einem Getümmel schob er ins kurze Eck ein. Stark hatte kurz danach nochmals die Cahnce einen Treffer zu erzielen, doch er scheiterte am Tormann. Besser machten es die Gäste, die in Minute 66, Patrick Steinschifter traf mit einem Freistoß aus gut 25 Metern, das 1:3 erzielten. In Minute 78 machte Simon Schadenbauer dann das 1:4, was auch der Endstand in dieser Partie war. Am Ende ein verdienter Sieg für Feldkirchen/Oberglan 1b, doch hätte die Partie in Halbzeit zwei auch durchaus in eine andere Richtung gehen können.

Auron Miloti, Trainer der SG Feldkirchen/Oberglan 1b: "Eine gute Partie von beiden Mannschaften. In der ersten Halbzeit waren wir spielerisch besser, die Tore haben wir dann aber erst im zweiten Durchgang gemacht. Auch Kraig hatte seine Chancen, unser Tormann war heute aber toll in Form."

Die Besten: Stark bzw. Primus, Tammegger, Knaller, Stückelberger 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten