SC Keutschach feiert gegen Himmelberg den 2. Heimsieg in Folge

SC Keutschach
SV Himmelberg

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenvierzehnte SC Keutschach in der 21. Runde der 2. Klasse D auf den Tabellenneunten SV Himmelberg. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit einem 6:2 für Himmelberg. Diesmal drehte Keutschach den Spieß aber um und gewann zuhause klar mit 4:2.   Zum Live-Ticker Tipico Bundesliga


Bernd Faschinger stellt auf 1:0

Die Zuseher bekommen ein echtes Torspektakel zu sehen, die Tickets sind also jeden Cent wert. In Minute 21 verwertet Bernd Faschinger einen Elfmeter und kann sich als Torschütze zum 0:1 feiern lassen. Die weiteren Minuten in Halbzeit eins verlaufen sehr ausgeglichen und Himmelberg wirkt etwas entschlossener und bissiger. Am knappen Spielstand ändert sich aber vorerst nichts. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Am Ende eine klare Sache

Keutschach kommt leicht umgestellt aus der Kabine und reisst das Spiel jetzt an sich. Oliver Kuttnig befördert in der 59. Minute den Ball nach einer schönen Kombination aus ca. 11 Metern über die Linie und stellt auf 1:1. Nachfolgend trifft Sebastian Max Schark in der 61. Minute nach einem Ballgewinn etwas glücklich zum 2:1 für SC Keutschach und lässt die mitgereisten Fans jubeln. Philipp Wallenko bewahrt in der 67. Minute kühlen Kopf und kann verkehrt zum Tor stehend mit einer Art Rückzieher zum 3:1 einschieben. Danach nützt Dieter Christoph Woschitz in Minute 72 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt nach einem Angriff über mehrere Stationen per Kopf zum 4:1 ab. Himmelberg schöpft dann nochmals Hoffnung und lässt Minuten später seine Fans zum 4:2 jubeln. Torschütze: Thomas Tabojer aus einem Elfmeter. Den klaren und verdienten Sieg lässt sich Keutschach aber nicht mehr nehmen. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Keutschach darf nach einem 4:2 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

 

Mario Kollegger, Trainer Keutschach :  „Die erste Hälfte verlief sehr ausgeglichen mit einem Tick mehr Vorteile für die Gäste, die bissiger wirkten. Nach einer Systemumstellung sind wir dann besser in die Partie gekommen und mit dem Ausgleich zum 1:1 kam auch der Genickbruch für Himmelberg.“

Die Besten: Kuttnig (MF), Wallenko (LAV)  bzw. keiner

SC Keutschach - SV Himmelberg

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Mario Santner von der SG Gitschtal  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter