Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Maria Rojach bleibt eine Heimmacht - Sieg im Spitzenspiel gegen Leader Sittersdorf

SV Maria Rojach
SV Sittersdorf

In der 11. Runde der 2. Klasse D duellierten sich in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenzweite SV Maria Rojach und der Tabellenerste SV ASKÖ Sittersdorf. Beide Mannschaften haben sich von diesem Spitzenspiel viel erwartet, doch am Ende konnte dann nur ein Team, das von Maria Rojach, über einen knappen Sieg freuen. Damit verkürzte Maria Rojach den Abstand zum Tabellenführer auf vier Punkte und macht den Kampf um den Herbstmeistertitel wieder spannend.


Wenige Chancen in Halbzeit 1

In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Beide Mannschaften spielen aus einer gesicherten Abwehr heraus und wollen nur keinen Gegentreffer kassieren.In weiterer Folge ist der Schiedsrichter gefordert, da das Spiel ruppiger wird. In der 18. Minute kommt die gelbe Karte zum Einsatz - Christopher Rene Mattl wird verwarnt. Im Anschluss daran bekommt in der 44. Minute Jaka Simoncic die gelbe Karte. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

BIG SAVE des Rojacher Schlussmannes!! Er ist der beste Spieler am Platz!

Daniel Schmacher, Ticker-Reporter

Mathias Kuester erzielt Siegtor und lässt Fans jubeln

In der 76. Minute findet der gegnerische Tormann in Mathias Kuester seinen Meister, der gekonnt auf 1:0 stellt. Nach toller Vorarbeit von Dragan Ljubanic überspielt er drei Sittersdorfer Verteidiger und netzt sehenswert ein. Jetzt ist Sittersdorf gefordert und kommt auch zu einigen guten Ausgleichsmöglichkeiten, doch bringen sie das Runde an diesem Tag nicht im Eckigen unter. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht der SV Maria Rojach als Sieger vom grünen Rasen und besiegt den Tabellenführer Sittersdorf mit 1:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen den SV Maria Rain beweisen, Sittersdorf trifft auf St. Andrä 1b und hofft auf einen Sieg.  

Andreas Rutrecht, Sektionsleiter des SV Maria Rojach: "Wir haben das Spitzenspiel der Runde heute verdient gewonnen. In der ersten Halbzeit haben beide Mannschaften eher defensiv gespielt. In Hälfte zwei haben wir mehr auf Konter gespielt und es ergaben sich auch mehr Chancen. Das Tor ca. eine viertel Stunde vor Schluss war wie eine Erlösung. Beide Teams haben sich heute auf einer Augenhöhe befunden und es gab genügend Chancen auf beiden Seiten. Einfach ein top Spiel und eine super Schiedsrichterleistung vom Schiriteam Krassnitzer und Radl. Gut 300 (!) Zuseher hatten wir heute am Platz, dass ist einfach tolle Werbung für unseren Sport."


Die Besten: Pauschallob, insbesonders Dominik Goriupp (Tor), Ljubanic (Sturm), Kuester (Sturm) bzw. Pauschallob

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Gewinner der Runde

Domenik Steiner vom ASKÖ Gmünd hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung