Spielberichte

Die SG VST Völkermarkt/Diex 1b lässt St. Peter/Wal. zuhause alt aussehen

ASKÖ St. Peter/W.
SG Völkermarkt/Diex 1b

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellensiebte ASKÖ St. Peter/Wallersberg in der 12. Runde der 2. Klasse D auf den Tabellensechsten SG VST Völkermarkt/Diex Amateure 1b. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 2:1 zugunsten von St. Peter/Wallersberg, doch diesmal setzten sich die Gäste aus Völkermarkt klar durch.


Pascal Bierbaumer mit Blitztor

Die SG VST Völkermarkt/Diex Amateure 1b startet furios in die Partie und kommt bereits früh in den Gefahrenbereich des Gegners. Pascal Bierbaumer befördert in der dritten Minute den Ball über die Linie und stellt auf 0:1. Nach einem schnellen Umschaltspiel aus dem Mittelfeld heraus trifft er mit einem souveränen Schuss. St. Peter/W. versucht, den Schock des Gegentreffers schnell zu verarbeiten und das Spiel wieder selbst in die Hand zu nehmen. Mario Popovic zeigt nach 14 Minuten keine Nerven und stellt mit einem verwerteten Elfmeter auf 1:1. Knapp danach gibt es wieder einen Strafstoß für die Gäste, doch diesen kann Gästegoalie Dominik Durchschlah parieren. In der 23. Minute bewahrt Jonas Stadler mit dem Treffer zum 1:2 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein. Nikolaus Uster verwertet in Minute 40 zum 1:3 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen. In der ersten Halbzeit griff der Schiedsrichter insgesamt fünf Mal zum gelben Karton (Alois Alex Kolmanz 8.; Majdin Kaltak 10.; Dominic Gruntnig 29.; Radomir Stevic 34.; David Krall 39.  )

Am Ende eine klare Sache

Sascha Lassnig nützt in Minute 51 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 1:4. Er trifft nach einer tollen Flanke mit dem ersten (!) Kopftor seiner Karriere. ASKÖ St. Peter/W. zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans mit dem Treffer zum 2:4 nochmals hoffen. Torschütze: Leotrim Bilali. In Minute 63 fasst sich Alexander Kräuter ein Herz und verwertet überlegt zum 2:5. Jonas Stadler nützt in Minute 65 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 2:6 ab. Mario Popovic bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 83. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 3:6. In weiterer Folge erhält Stefan Krall nach 84 Minuten die gelbe Karte. Nach dem Gegentreffer schlägt die SG Völkermarkt/Diex 1b in Minute 87 nochmals zurück und stellt durch Alexander Kräuter auf 3:7. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SG Völkermarkt/Diex 1b darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Roman Kerschhakl, Trainer der Spielgemeinschaft  VST Völkermarkt/SC Diex 1b: "Wir haben heute einen sehr guten Start erwischt, hoch attackiert und sind schnell in Führung gegangen. Dann hat Schiri Okanovic zwei zweifelhafte Elfmeter gegen uns gepfiffen. Zum Glück hat unser Goalie Dominik Durchschlag den zweiten Elfer gehalten. Das war sehr wichtig für sie spielerische Moral und wir haben wir schnell den Anschluss ins Spiel gefunden und den Führungstreffer zum 1:2 erzielt. So gesehen waren wir über die gesamten 90. Minuten eigentlich die bessere Mannschaft, haben klar überlegen gespielt. Das zeigt dann schlussendlich auch das hohe Ergebnis. Hätte St. Peter aber auch den zweiten Strafstoß verwertet, dann hätte die Sache vielleicht ganz anders ausgesehen."
Die Besten: Keiner bzw. Pauschallob, Durchschlag (Tor), Jonas Stadler (Mittelfeld), Majdin Kaltak (Mittelfeld) 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten