Viele Chancen, am Ende stand beim Spiel Maria Rojach gegen Frantschach aber ein gerechtes 2:2 auf der Anzeigetafel

SV Maria Rojach
FC Frantschach

Am Samstag traf der SV Maria Rojach in der 2. Klasse D auf den FC Mondi Frantschach. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen und das gelang schlussendlich mit einem 2:2-Remis auch. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt.


Maria Rojach geht in Führung

Tadej Ramsak beweist in Minute 27 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 1:0. Er trifft nach einer Flanke mit einem tollen Kopfball. Dann wird nach 40 Minuten Reinhold Budja mittels gelber Karte verwarnt. In Minute 45 fasst sich Brendon Kryeziu ein Herz und verwertet zum 1:1-Ausgleich. Ein Weitschuss über die linke Seiten von knapp 35 Metern geht unter die Querlatte. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Erwin Kronlechner einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Gerechte Punkteteilung

Patrick Terler versenkt nach 84 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 1:2. Darauf hin bewahrt Dragan Ljubanic in der 92. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 2:2. Nach 93 Minuten zieht der Unparteiische den roten Karton aus der Brusttasche und stellt Marcel Manfred Maierhold vom Platz. Nach 90 Minuten trennen sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten. In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt vier Mal zur gelben Karte (Mathias Kuester 73.; Majlind Latifi 81.; Uros Plaznik 82.; Albin Besic 88.)

Bernhard Jantschgi, Obmann FC Frantschach: "Mit diesem Punkt müssen wir heute wirklich sehr zufrieden sein. Es war meiner Meinung nach ein verdientes Unentschieden. Wir hatten drei Latzenpendler mit denen wir den Sieg ausmachen hätten können, aber auch Maria Rojach war sehr stark. Der Schiedsrichter Kronlechner hat aber eine super Partie gepfiffen und war sehr fair."


Die Besten:
Maria Rojach: Arnold Leitner (Mittelfeld)
Frantschach: Armin Kryeziu (Tormann), Brendon Kryeziu (Mittelfeld)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Manuel Ninaus vom SV Lavamünd  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter