Völkermarkt/Diex 1b feiert knappen Auswärtssieg gegen Köttmannsdorf/Ludmannsdorf 1b

Köttmannsdorf/Ludmannsdorf 1b
SG Völkermarkt/Diex 1b

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellendreizehnte SG ASKÖ Köttmannsdorf/ASKÖ Ludmannsdorf 1b in der 22. Runde der 2. Klasse D auf den Tabellensechsten SG VST Völkermarkt/Diex Amateure 1b. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 5:1 zugunsten von SG VST Völkermarkt/Diex Amateure 1b.


Keine Tore in der ersten halben Stunde

Mario Schrott zeigt in der 26. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 1:0. Aus einer Standartsituation heraus erzielen die Heimischen die Führung. Im Anschluss daran bekommt in der 38. Minute Benjamin Kitz die gelbe Karte. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Die Gäste setzen sich im Krimi knapp durch

In Minute 51 fasst sich Markus Koscher ein Herz und vollendet einen Konter eiskalt zum 2:0. Nach dem Gegentreffer schlägt die SG VST Völkermarkt/Diex Amateure 1b in Minute 55 postwendend zurück und stellt auf 2:1. Die Gäste kommen schnell über die Seite, der Pass nach innen folgt und Dziho macht den Anschlusstreffer für die Spielgemeinschaft Völkermarkt/Diex. Danach zeigt Sanjin Dziho nach 77 Minuten keine Nerven und stellt auf 2:2. In Minute 82 fasst sich Sebastian Gaber ein Herz und verwertet überlegt zum 2:3. Nach 86 Minuten zieht der Unparteiische den gelben Karton aus der Brusttasche und verwarnt Daniel Brunner. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und die SG Völkermarkt/Diex 1b darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Roman Kerschhakl, Trainer SG VST Völkermarkt/SC Diex 1b: "Das war heute ein richtiger Arbeitssieg. Wir haben heute Chancen en masse vergeben, uns aber nach dem 2:0-Rückstand wieder zurück gekämpft. Der Gegner hat super verteidigt und brav gekämpft. Meiner Meinung nach haben wir verdient, wenn auch mit etwas Glück gewonnen. Die Moral der Jungs wurde mit drei Punkten und dem Auswärtssieg belohnt. "
Die Besten: Keiner bzw. Sanjin Dziho (linkes Mittelfeld), Mario Kuester (Sturm), Andreas Senfter (Innenverteidigung)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Manuel Ninaus vom SV Lavamünd  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter