Spielberichte

Reichenfels: Bauer und Bischof sorgen für knappen 1:0 Erfolg gegen HSV/Diex!

In der 2. Klasse E kam es am 25. Spieltag zur Begegnung zwischen dem SV Reichenfels und der SG HSV Haimburg/SC Diex. Beiderseits hatte man viele Ausfälle zu beklagen, was sich bei den Hausherren beinahe rächen sollte. Am Ende machte aber ein Tor von Verteidiger Bauer und ein starker Rückhalt im SVR-Kasten den Unterschied aus. Reichenfels löst damit eine weitere Pflichtaufgabe und alle Blicke sind wohl schon jetzt auf das Head to Head-Duell mit Sittersdorf gerichtet. Hier geht´s zum Spielbericht:

HSV/Diex hielt tapfer dagegen

Die Partie hätte schon nach fünf Minuten mit einem Paukenschlag beginnen können, denn Reichenfels vergab hier schon den ersten Sitzer, Kienleitner scheiterte. Danach entwickelte sich das Spiel zugunsten der Hausherren, spielerisch war man einen Tick besser doch am gegnerischen Sechzehner war Schluss. Da merkte man doch klar die fehlende Durchschlagskraft, die sich auftat, denn Hannes Baumgartner musste gesperrt zuschauen. Das sollte aber auch die Leistung der Gäste nicht schmälern, die unterm Strich eine tadellose Vorstellung ablieferten und die fünf Ausfälle ganz gut kompensieren konnten, aber eben auch durch Sauerschnig aus kürzester Distanz scheiterten. Die dicken Großchancen blieben aber beiderseits aus.

Bauer trifft und Bischof hält- Reichenfels lacht weiterhin von der Spitze

In der zweiten Hälfte drückten dann die Gastgeber gleich von Beginn weg auf das Tor von HSV/Diex und sorgten gleich mit einer Topchance für den ersten Aufreger im heimischen Hexenkessel, aber schon wenige Sekunden später sollte es soweit sein, als Verteidiger Wolfgang Bauer bei einem Freistoß aufrückte und mit einem Kopfball das 1:0 besorgte. Reichenfels hatte daraufhin das 2:0 an der Klebe picken, scheiterte aber, was sich gegenwärtig rächen sollte. Aber ... der Spitzenreiter ist mit einem starken Tormann bestückt, der ihnen mit einem gehaltenem Elfmeter (Sauerschnig) den Sieg rettete und somit wichtige drei Punkte sicherte. Leicht wurde es dennoch nicht, denn Clemens Scharf, der als Stürmer hinten aushelfen wollte, musste nach dieser Aktion mit Gelb/Rot vom Platz. Somit musste man sich numerisch unterlegen gegen ein drohendes Unentschieden stemmen, landete am Ende aber dennoch einen glücklichen Sieg.


Philipp Friesacher, Trainersohn, Mittelfeld Reichenfels:  "Man hat unsere Ausfälle schon etwas gemerkt, wir waren aber spielerisch etwas stärker, wenngleich die zwingenden Chancen doch etwas ausgeblieben sind. In der zweiten Hälfte hatten wir dann die klare Führung auf der Schaufel und im Gegenzug bekamen wir aus einem unnötigen Ausschluss den Elfmeter, den unserer Keeper dann aber gehalten hat. HSV/Diex zeigte sich zwar ambitioniert, versuchte spielerische Akzente zu setzen, doch Zwingendes haben sie nichts erreicht. Der Sieg scheint zwar etwas glücklich, aber solche Spiele gewinnst du halt, wenn du vorne dabei bist."

Thomas Elbe, Trainer HSV/Diex:  "Wir haben trotz fünf Ausfällen eine starke Leistung abgerufen, der Punkt wäre mehr als verdient gewesen, nur leider scheiterten wir an unserer Chancenauswertung, das sieht man schon am Elfmeter. Der Ausgleich war in Reichweite."

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.