Frauen Kärntnerliga - Runde 11 kompakt

altligaportal.at wird in Zukunft auf vielfachen Wunsch hin auch verstärkt über die Frauenligen in Kärnten berichten. Neben einer Vorschau auf das kommende Wochenende wird es auch immer wieder kompakte Berichterstattungen über die abgelaufenen Spiele geben. Wir sind aber in diesem Fall sehr von ihren Informationen abhängig und ersuchen deshalb: Wenn Sie bei einem Spiel in Frauenunterliga oder Frauenkärntnerliga dabei sind, egal ob als Spielerin oder Trainer(in)/Betreuer(in), dann schicken Sie uns doch bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und versorgen Sie uns mit einigen Information über das jeweilige Spiel. Damit helfen Sie aktiv mit den Frauenfußball in Kärnten noch bekannter zu machen. Wir, die ligaportal.at Redaktion, bedanken uns im Voraus.

Sonntag, 27. Oktober 2013, 10:00 Uhr; Sportplatz SV Magdalensberg

altaltFC Feldkirchen/Magdalensberg 1b  -  SC Landskron
3:1 (1:1)

 Tore: Celine Arthofer (2.), Elina Zarre (62.), Bianca Friesacher (82.) bzw. Sarah Pichler (37.)

 

Wie bereits beim Hinspiel konnte die Frauenmannschaft des SC Landskron über längere Spielphasen hinweg das Match offenhalten. Ein einfacher hoher Ball ins Zentrum nach vorne bedeutete bereits in Minute 2 das 1:0 durch Celine Arthofer, vorbei an der noch schlafenden Innenverteidigung.landskronfrauen
Danach folgte ein recht ausgeglichenes Spiel, natürlich mit mehr Spielanteilen für die Heimmannschaft und zwei torgefährlichen Situationen. Aus einem Konter erzielte Pichler Sarah in Minute 37 in einer schönen Einzelaktion den Ausgleich zum 1:1.
In der zweiten Spielhälfte verstärkte die Spielgemeinschaft FC Feldkirchen / SV Magdalensberg 1b nochmals den Druck, erzielte nach einigen guten Einschussmöglichkeiten leider aber erst durch einen Patzer der jungen Landskroner Torfrau den Führungstreffer. Ein Kopfballtor in Minute 82 besiegelte die Niederlage des Außenseiters. Ist kein Beinbruch, denn wir spielen ja gegen Ferlach und vermutlich Bleiburg um den Klassenerhalt und in diesen Partien gilt es zu punkten.

ligaportal.at bedankt sich bei Friedrich Ramschak herzlich für den Spielbericht und das Foto!

 

  

 

Sonntag, 27. Oktober 2013, 13:30 Uhr; Goldeckstadion Spittal/Drau

altaltSV Spittal/Rothenthurn  -  ASKÖ Fürnitz/Maria Gail
6:1 (2:1)

Tore: Julia Kofler (1., 52.), Matea Tadic (14, ET), Irena Dorfer (55.), Timea Kolesnikov (84., 89.) bzw. Tamara Sandbichler (25.)

Die Bründler Elf ließ in diesem Spiel nichts anbrennen und machte den nächsten Schritt Richtung Meistertitel. In dieser Form werden die Spittaler Mädels wohl nicht zu stoppen sein. Hubert Bründler wird im Winter bereits für die Zeit nach dieser Saison planen und wer den ehrgeizigen Trainer des SV Spittal kennt, weiß was sein Ziel ist. Der SV Spittal bestreitet am kommenden Sonntag noch das Nachtragsspiel gegen Bleiburg und Fürnitz matcht sich ebenso am Sonntag mit den Damen des SC Landskron.

 

 

 

Sonntag, 27. Oktober 2013, 15:00 Uhr, Dolomitenstadion Lienz

altaltRapid Lienz  -  SVG Bleiburg
8:2 (4:2)

Tore: Jessica De Zordo (4., 13., 48., 60.), Stefanie Kollnig (8.), Luisa Steiner (18.), Monija Striednig (70.), Lisa Jungmann (89., Elfer)  bzw. Stephanie Urnik (12., 27.)


Zufriedenheit herrscht nach dem Herbstdurchgang bei Peter Strohmayer und seinen Mädchen. Die Lienzerinnen zeigten auch in diesem Spiel wieder eine kollektiv sehr gute Leistung, die nur von Jessica De Zordo, die gleich vier Treffer in diesem Spiel erzielte, überragt wurde. Laut Strohmayer wird man in Kürze bei einer zünftigen Weihnachtsfeier die bisherigen Erfolge feiern und sich danach konzentriert auf die Frühjahrsrunde vorbereiten.

 

Spielfrei: ATUS Ferlach

 

 

Bitte unterstützen Sie uns mit ihren Information über den Frauenfußball in Kärnten und mailen Sie ihren Kurzbericht eines Spieles an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Herzlichen Dank im Voraus!

 

 

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Manuel Ninaus vom SV Lavamünd  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter