Frauen Kärntnerliga - Runde 12 kompakt

ligaportal.at wird in Zukunft auf vielfachen Wunsch hin weiter verstärkt über die Frauenligen in Kärnten berichten. Neben einer Vorschau auf das kommende Wochenende wird es auch immer wieder kompakte Berichterstattungen über die abgelaufenen Spiele geben. Wir sind aber in diesem Fall sehr von ihren Informationen abhängig und ersuchen deshalb: Wenn Sie bei einem Spiel in Frauenunterliga oder Frauenkärntnerliga dabei sind, egal ob als Spielerin oder Trainer(in)/Betreuer(in), dann schicken Sie uns doch bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und versorgen Sie uns mit einigen Information über das jeweilige Spiel. Damit helfen Sie aktiv mit den Frauenfußball in Kärnten noch bekannter zu machen. Wir, die ligaportal.at Redaktion, bedanken uns im Voraus.

Sonntag, 30. März 2014, 10:30 Uhr; Sportplatz SC Landskron

landskron scbleiburg svgSC Landskron  -  SVG Bleiburg

0:4 (0:2)

Tore: Urnik (5.), Veratschnig (41.), Seitz (50., 90.)

 

Nichts wurde es aus einem positiven Saisonauftakt für die Mädels aus Landskron. Bleiburg machte schon in Halbzeit eins alles klar und gewann am Ende glatt mit 0:4. Für Landskron bleibt das Thema Abstieg weiter bestehen, man liegt nur zwei Punkte vor dem letzten Platz (ATUS Ferlach - ein Spiel weniger). 

 

 

 

Sonntag, 30. März 2014, 10:30 Uhr; Ledertersportplatz Fürnitz

fuernitz askoemagdalensbergASKÖ Fürnitz/Maria Gail  -  SV Feldkirchen/Magdalensberg 1b

0:4 (0:4)

Tore: Just (4.), Kaus (7.), Arthofer (7.), Illgoutz (20.)

 

Feldkirchen machte bereits in den ersten Minuten alles klar und ließ Fürnitz keine Chance. Damit avancieren die Feldkirchner B Mädels zum ersten Verfolger von Tabellenführer Spittal/Drau. 

 

 

 

Sonntag, 30. März 2014, 14:00 Uhr, Goldeckstadion Spittal/Drau

spittal-drau svsferlach atusSV Spittal/SV Rothenthurn  -  ATUS Ferlach

4:0 (3:0)

Tore: Thalmann (7.), Kofler (22.), Christöphl (30.)Gfrerer (50.)

 

Spittal war nachdem Vorjahressieg als Favorit gestartet, konnte dies auch in der ersten Halbzeit nach überlegenem Spiel ( Ballbesitz ca. 80% ) in Tore umsetzen (Halbzeit 3:0). In der zweiten Hälfte war Spittal weiter tonangebend, aber aus den vorhanden Torchancen konnte nur mehr ein Tor erzielt werden. Viele Chancen wurden vergeben, aber auch die Latten- und Stangentreffer, fünf an der Zahl, verhinderten einen höheren Sieg. Den Gästen muß man aber zugute halten, dass sie bis zum Schluß aufopfernd gekämpft haben.

ligaportal.at bedankt sich herzlich bei Hubert Bründler für den Spielbericht!

 

Spielfrei: Rapid Lienz

 

Bitte unterstützen Sie uns mit ihren Information über den Frauenfußball in Kärnten und mailen Sie ihren Kurzbericht eines Spieles an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Herzlichen Dank im Voraus!

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter