Frauen Unterliga - Runde 5 kompakt

ligaportal.at wird in Zukunft auf vielfachen Wunsch hin auch verstärkt über die Frauenligen in Kärnten berichten. Neben einer Vorschau auf das kommende Wochenende wird es auch immer wieder kompakte Berichterstattungen über die abgelaufenen Spiele geben. Wir sind aber in diesem Fall sehr von ihren Informationen abhängig und ersuchen deshalb: Wenn Sie bei einem Spiel in der Frauenunterliga oder Frauenkärntnerliga dabei sind, egal ob als Spielerin oder Trainer(in)/Betreuer(in), dann schicken Sie uns doch bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und versorgen Sie uns mit einigen Information über das jeweilige Spiel. Damit helfen Sie aktiv mit den Frauenfußball in Kärnten noch bekannter zu machen. Wir, die ligaportal.at Redaktion, bedanken uns im Voraus.

Sonntag, 15. September 2013, 10:30 Uhr; Sportplatz SV Ruden

SV Union Raiba Ruden - FC Feldkirchen/KSK
2:1 (2:0)

Tore: Nicole Markof (5., 35.) bzw. Vanessa Koinig (77.)

Ein spannendes Spiel mit leichten Startschwierigkeiten des Ksk. Doch in der zweiten Hälfte flachte die Leistung von Ruden ab und die Mädels des Ksk dominierten das Spiel, konnten aber leider nur den Anschlusstreffer erzielen. Ein Sieg bzw. ein Punkt wäre für den Ksk am Ende nicht unverdient gewesen.

ligaportal.at bedankt sich bei Helena Hecher für den Kurzbericht!

 

 

 

Sonntag, 15. September  2013, 14:00 Uhr; Sportanlage Frauenstein

SV Hirter Kraig  -  SV St. Jakob/Ros.
0:16 (0:5)

 Tore: Nadja Wieser (2., 57.), Hannah Kautz (6., 22., 64., 70.), Lena Krautzer (12., 78.), Bianca Oberrauner (19., 46. 50.), Selina Pachernig (66.), Leonie Lackner (71., 83.), Alena Wieser (75.), Nadine Hempel (88.)  

Vernichtende Niederlage für den SV Hirter Kraig. St. Jakob schoss aus allen Rohren und es war praktisch jeder Schuss auch ein Treffer.

 

 

Sonntag, 15. September 2013, 14:00 Uhr, Sportplatz SGA Sirnitz

SGA Sirnitz  -  ASC St. Paul
4:2 (3:0)

 Tore: Ruth Schrittesser (3., 11.), Loren Mikitsch (45.), Jasmin Prenter (89.) bzw. Monja Weissegger (60.), Stefanie Tschetschonig (68.)

Die Favoritinnen aus Sirnitz taten sich in diesem Spiel schwerer als gedacht. Nach einem souveränen 3:0 zur Halbzeit nahm man das Spiel anscheinend auf die leichte Schulter und das hätte sich beinahe gerächt. Am Ende wurde es aber doch ein klarer 4:2 Sieg für den Tabellenführer.

 

 

 

Sonntag, 15. September 2013, 16:00 Uhr, Sportplatz SV Rothenthurn

SV Rothenthurn/Spittal  -  SV Himmelberg
0:0

 Im Lager des SV Rothenthurn wird man mit dem 0:0 nicht zufrieden sein. Die letzten Leistungen ließen durchaus einen Heimsieg erwarten, doch wenn man kein Tor schießt, kann man auch nicht gewinnen. Himmelberg wird sicher zufrieden mit dem Punktegewinn nach Hause gefahren sein.


 

 

Bitte unterstützen Sie uns mit ihren Information über den Frauenfußball in Kärnten und mailen Sie ihren Kurzbericht eines Spieles an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Herzlichen Dank im Voraus!

 

von Redaktion

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?