Frauen Unterliga

Frauen Unterliga - Runde 14 kompakt

ligaportal.at wird in Zukunft auf vielfachen Wunsch hin auch verstärkt über die Frauenligen in Kärnten berichten. Neben einer Vorschau auf das kommende Wochenende wird es auch immer wieder kompakte Berichterstattungen über die abgelaufenen Spiele geben. Wir sind aber in diesem Fall sehr von ihren Informationen abhängig und ersuchen deshalb: Wenn Sie bei einem Spiel in der Frauenunterliga oder Frauenkärntnerliga dabei sind, egal ob als Spielerin oder Trainer(in)/Betreuer(in), dann schicken Sie uns doch bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und versorgen Sie uns mit einigen Information über das jeweilige Spiel. Damit helfen Sie aktiv mit den Frauenfußball in Kärnten noch bekannter zu machen. Wir, die ligaportal.at Redaktion, bedanken uns im Voraus.

Sonntag, 13. April 2014, 11:00 Uhr; Sportplatz SV Himmelberg

himmelberg svruden SVSV Himmelberg  -  SV Union Raiba Ruden
5:0 (3:0)

Tore: Malle (19., 21.), Kofler (24.), Wascher (65.), Knappitsch (72.)

Himmelberg feierte einen doch in dieser Höhe überraschenden Heimsieg. Für Ruden läuft es seit sechs Runden gar nicht mehr rund, denn da konnte man gerade einmal einen Punkt gegen St. Paul holen und ansonsten setzte es nur Niederlagen.   

 

 

Sonntag, 13. April 2014, 15:00 Uhr; Sportplatz Krumpendorf

fcfeldkirchenst.paul ASCSV Feldkirchen/KSK Wörthersee 1b  -  ASC St. Paul
2:0 (1:0)

Tore: Ghita (5.), Krainer (80.) 

 

Ein sensationelles Spiel von zwei topmotivierten Mannschaften, dass die Damen des KSK für sich entscheiden konnten. Bereits nach wenigen Minuten fiel der erste Treffer der (wieder einmmal) unterschätzten KSK Damen. Die restliche erste Hälfte verlief ohne Tore, jedoch mit einigen Chancen auf beiden Seiten. In Hälfte zwei fiel das zweite Tor für den KSK durch Neuzugang Jacqueline Krainer. St. Paul hatte trotz gefährlichen Angriffen keine Chance Torfrau Sonja Unterguggenberger zu bezwingen, da sie eine überragende Leistung zeigte. 
Fazit: ein spannendes, faires Spiel, das der "eigentlichen Überraschung des Frühjahres" - dem KSK - drei Punkte bescherte. Die Krumpendorferinnen sind somit schon seit fünf Spielen ungeschlagen!

ligaportal.at bedankt sich bei Helena Hecher für den Spielbericht!

 

 

Sonntag, 13. April 2014, 16:00 Uhr, Sportplatz St. Jakob/Ros.

st.jakob r. SVsirnitz SGASV St. Jakob/Ros.  -  SGA Sirnitz
3:1 (2:1)

Tore: Pachernig (13., 19.), Wieser (59.) bzw. Hehle (Elfmeter)

 

St. Jakob konnte relativ früh klar in Front gehen, musste jedoch aus einem Strafstoß den Anschlusstreffer der Gäste hinnehmen. In der zweiten Halbzeit machten die Heimischen bereits in der 59. Minute den Sack endgültig zu. Den Rosentalerinnen wird der Titel wohl nicht mehr zu nehmen sein.

 

 

Sonntag, 13. April 2014, 17.00 Uhr, Sportanlage Frauenstein

kraig hirter svrothenthurn SVSV Hirter Kraig  -  SV Rothenthurn/Spittal
0:14 (0:9)

Tore: Christöphl (4., 60.), Gavrilla (10.), Dorfer (13., 33., 45., 71.), Kantor (16.), Selinger (19., 36., 39., 66.), Schuller (46.,53.)   

 

Rothenthurn schoss sich beim Tabellenletzten Kraig den ganzen Frust von der Seele und gewannn, obwohl man nach 75 Minuten komplett abstellte, mit 14:0. Kraig musste ein weiteres mal viel Lehrgeld bezahlen. Rothenthurn liegt damit wieder auf Platz zwei der Tabelle. 

 

 

Bitte unterstützen Sie uns mit ihren Information über den Frauenfußball in Kärnten und mailen Sie ihren Kurzbericht eines Spieles an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Herzlichen Dank im Voraus!

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus