Frauen Unterliga 14/15 - Runde 7 kompakt

ligaportal.at wird in Zukunft auf vielfachen Wunsch hin auch verstärkt über die Frauenligen in Kärnten berichten. Neben einer Vorschau auf das kommende Wochenende wird es auch immer wieder kompakte Berichterstattungen über die abgelaufenen Spiele geben. Wir sind aber in diesem Fall sehr von ihren Informationen abhängig und ersuchen deshalb: Wenn Sie bei einem Spiel in der Frauenunterliga oder Frauenkärntnerliga dabei sind, egal ob als Spielerin oder Trainer(in)/Betreuer(in), dann schicken Sie uns doch bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und versorgen Sie uns mit einigen Information über das jeweilige Spiel. Damit helfen Sie aktiv mit den Frauenfußball in Kärnten noch bekannter zu machen. Wir, die ligaportal.at Redaktion, bedanken uns im Voraus.

Samstag, 27. September 2014, 16:30 Uhr; Sportplatz Donau Klagenfurt

donau klagenfurt svrothenthurn svSV Donau Klagenfurt  -  SV Rothenthurn
2:0 (1:0)

Tore: Stancioi (14.), Brunmayr (58.)

Donau Klagenfurt findet sich als Mannschaft immer besser, wird immer stärker und konnte diesmal mit je einem frühen Tor in jeder Halbzeit einen tollen Heimsieg feiern. Das gibt sicher Auftrieb für die kommenden Aufgaben. 

 

 

Sonntag, 28. September 2014, 10:00 Uhr; Sportplatz SV Magdalensberg

magdalensbergst.paul ASCSV Magdalensberg/Carinthians  -  ASC St. Paul
8:1 (2:1)

Tore: Just (3., 40., 57., 61., 69., 86.), Kasser (50.), Planner (54.)  bzw. Perchtaler (37.)

 

St. Paul konnte das Spiel nur in Halbzeit eins halbwegs offen gestalten. Angeführt von einer furios aufspielenden Nadine Just (sechs Tore!!) steigerten sich die Hausherrinnen in einen Spielrausch hinein und gewannen am Ende klar und hochverdient mit 8:1.

 

 

Sonntag, 28. September 2014, 16:00 Uhr, Sportplatz SV Himmelberg

himmelberg svsirnitz SGASV Himmelberg  -  SGA Sirnitz
3:2 (1:1)

Tore: Gfrerer (1., 55.), Kopper (60.) bzw. Moser (10.), Schrittesser (68.)

 

Sirnitz hielt in dieser Partie zwar gut mit, konnte nach der 3:2 Führung der Heimischen aber nicht mehr nachsetzen. Das Nachtragsspiel gegen Eitweg steckte den Sirnitzer Damen anscheinend noch zu sehr in den Knochen. (7:2 Sieg gegen Eitweg)

 

 

Sonntag, 28. September 2014, 16.00 Uhr, Koralpenstadion SV Eitweg

ruden sveitweg svSV Eitweg  -  SV Union Ruden
5:2 (5:1)

Tore: Ebner (3., 21., 38.), Ibel (14.), Waldhauser (31.) bzw. Markof (26., 82.)

 

Jubel in Eitweg! Mit dem ersten Sieg der Damenmannschaft konnte man die rote Laterne an Ruden übergeben. Eine überraschend klare Angelegenheit für die Heimelf, mit einer bestens disponierten Julia Ebner, die einen lupenreinen Hattrick erzielte. 

 

 

Bitte unterstützen Sie uns mit ihren Information über den Frauenfußball in Kärnten und mailen Sie ihren Kurzbericht eines Spieles an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Herzlichen Dank im Voraus!

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten

Gewinner der Runde

Stephan Körbler vom SV Straßburg  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter