Frauen des ATUS Ferlach jubeln über Herbstmeistertitel

  In der Kärntner Frauenunterliga kam es am vergangenen Wochenende zum Duell zwischen den Damen des ATUS Ferlach und der SGA Sirnitz. Ferlach konnte dieses Spiel nach einer ganz starken ersten Halbzeit klar mit 2:0 gewinnen und damit sogar mit einem Spiel weniger den Herbstmeistertitel fixieren. Sirnitz erwies sich aber vor allem gegen Ende der Partie als starke Mannschaft, scheiterte aber an der schlechten Chancenverwertung und einem vergebenen Elfmeter.

Ferlach dominiert

In den ersten 45 Minuten dominierten die Frauen des ATUS Ferlach das Geschehen eindeutig. Sirnitz kam in der gesamten ersten Spielhälfte zu keiner einzigen Torchance. Es dauerte allerdings bis zur letzten Spielminute in Halbzeit eins bis Ferlach die Überlegenheit auch in einen Treffer ummünzen konnte. Bettina Bistrovics verwertete einen Freistoß zum 1:0. Mit diesem Stand ging es auch in die Kabinen.

Sirnitz gibt nicht auf

In der zweiten Halbzeit konnten die Heimischen bereits nach vier Minuten auf 2:0 durch Nadja Wieser erhöhen. Ferlach war sich seiner Sache jetzt sehr sicher und das ermöglichte den Gästen aus Sirnitz ab der 60. Minute noch einige Male gefährlich vor das Tor zu kommen. Die SGA Sirnitz konnte aber keine der sich bietenden Chancen zum Anschlusstreffer nützen und vergab sogar einen Elfmeter. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim 2:0 für Ferlachs Damen, die damit den ersten großen Erfolg der Saison, den Herbstmeistertitel, feiern konnten.

Jetzt Fan werden von unterhaus.at/Kärnten!

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten