"Wir werden um jeden Punkt kämpfen"

sak.jpgDer SAK Celovec/Klagenfurt steht vor einer sehr schwierigen Frühjahrssaison. Mit 15 Punkten nach 15 Runden rangieren die Mannen von Cheftrainer Alois Jagodic auf Platz 13 – nur einen Rang und zwei Zähler besser als Lokalrivale Feldkirchen. Auf Schlusslicht Voitsberg haben die Klagenfurter fünf Punkte Vorsprung. Im Gespräch mit kaerntnerliga.at nimmt Jagodic zu den miserablen Trainingsbedingungen des SAK Stellung und spricht über seinen Torjäger Grega Triplat sowie über die schärfsten Konkurrenten im Abstiegskampf.

"Eigentlich ist so eine Trainingssituation einem Regionalligaverein nicht würdig. Wir haben keinen eigenen Trainingsplatz. Wenn ich mir meine Konkurrenten anschaue, die sogar einen eigenen Kunstrasenplatz haben ...", erklärt SAK-Trainer Alois Jagodic. Generell sei die Vorbereitung jedoch den Umständen entsprechend gut verlaufen. Zwar waren immer wieder einige Kaderspieler krank oder verletzt – jedoch werden bis zum Saisonauftakt am 6. März (15 Uhr) in Linz gegen die LASK Juniors wieder alle Mann an Board sein. 

Torjäger ist gefordert
Eine ganz wichtige Rolle im Kampf um den Klassenerhalt wird SAK-Torjäger Grega Triplat einnehmen. Der Stürmer, der im Herbst nur enttäuschende vier Treffer erzielte, soll sein Team im Frühjahr mit entscheidenden Toren vor dem Abstieg bewahren. "Er ist ein absoluter Topspieler. Ihm muss einfach der Knoten aufgehen", weiß Jagodic. "Er unternimmt alles, dass er im Frühjahr wieder voll durchstartet. Er trainiert zwei Mal pro Tag und brennt auf den Auftakt." Auch Neuzugang Thomas Riedl wird im Frühjahr eine wichtige Rolle bei den Klagenfurtern übernehmen. 

Der SAK-Trainer weiß, dass im Abstiegskampf enorm viel Arbeit auf sein Team zukommt. Vor allem, weil sich Tabellenschlusslicht Voitsberg seiner Meinung nach sehr gut verstärkt hat. "Es wird schwierig. Aber wir werden um jeden Punkt kämpfen und mit allen Mitteln versuchen, die Klasse zu halten", schwört Alois Jagodic sein Team ein.

Hinweis: Das Spiel des SAK Celovec/Klagenfurt gegen die LASK Juniors wird am Sonntag, den 6. März, ab 14.30 Uhr auf www.kaerntnerliga.at per Live-Ticker übertragen. 

von Redaktion  

Jetzt Facebook-Fan werden von kaerntnerliga.at 

Fotoslide: J. Kuess

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten