"Es muss bald Klarheit herrschen" hofft man beim SK Maria Saal

Auch beim SK Maria Saal aus der Kärntnerliga sieht man mit Besorgnis in die nahe Zukunft. Wichtig ist aus Sicht von Trainer Klaus Thuller aber, dass endlich Klarheit geschaffen wird, was die weitere Vorgehensweise des Fußballverbandes betrifft. Auf eine Fortführung der letzten Meisterschaft hofft man aufgrund der Situation aber nicht mehr. 

Heimergometer wäre sinnvoll

"Die Spieler sollten individuell trainieren. Lauf- und Kraftprogramme sind bekannt bzw. werden zur Verfügung gestellt. Aber auch Trainings auf Heimergometern sind derzeit empfehlenswert", sagt Klaus Thuller, der Trainer des SK Maria Saal und ergänzt: "Es gab bei uns keine verletzten Spieler und wir hatten eine gute Vorbereitung im körperlichen Bereich hinter uns."

Keine Änderungen geplant

"Veränderung im Verein sind Dinge die Funktionäre vorzunehmen haben. Mir sind keine Änderungsabsichten bekannt. Es wird natürlich auch davon abhängen inwieweit die Saison überhaupt noch beendet werden kann", sagt der Trainer.

Sobe web A97307

Foto (Sobe): Bernhard Walzl (li.) - der Toptorschütze der Kärntnerliga (21 Treffer) kickt beim SK Maria Saal

"Brauchen Klarheit"

"Ich halte die Abhaltung der Frühjahrsrunde für sehr unwahrscheinlich. Die Verbandsverantwortlichen sollten rasch Entscheidungen treffen, um Klarheit zu schaffen", hofft Thuller auf eine richtungsweisende und klare Entscheidung am 15. April.

Keine Jahresmeisterschaft

"Meine persönliche Meinung ist, dass man den Meisterschaftsryhtmus so belassen sollte, wie er ist. Ich halte nichts von einer Jahresmeisterschaft", erklärt Klaus Thuller. "Bleibt gesund und haben wir alle gemeinsam, nach Bewältigung der derzeitigen Situation, wieder Freude an sportlichen Vergleichskämpfen", schließt der Coach ab.

#derfussballbleibtzuhause #stayathome

 

ligaportal.at wünscht allen Vereinsmitgliedern, Fußballfans und deren Familien in dieser Situation alles erdenklich Gute. Vielen Dank, dass ihr unserem Portal treu bleibt. 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten