Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Kärntner Liga

Mit Rückkehrer Marco Koller will St.Jakob/Ros. den tollen Lauf vom Herbst prolongieren!

Beim SV St. Jakob im Rosental  aus der Kärntnerliga ist man mit der Hinrunde mehr als zufrieden. Trainer Alexander Suppantschitsch zeigt sich hoch erfreut über die Leistung seiner Mannschaft und streut dem gesamten Team Rosen. Mit Platz acht und 22 Punkten liegt man weit über Soll, doch die Trauben sollen weiterhin nicht in den Himmel wachsen. Als oberstes Ziel setzen sich die Rosentaler noch immer "nur" den Klassenerhalt, welchen man im Frühjahr aber schnellstmöglich auch rechnerisch erreichen will.   

Sensationeller Aufsteiger

"Als Aufsteiger haben wir uns 15 Punkte im Herbst zum Ziel gesetzt, 20 wären ein Traum gewesen und mit den dann erreichten 22 Punkten sind wir natürlich hochzufrieden", resümiert ein sichtlich entspannter St.Jakob-Coach Alexander Suppantschitsch. "Thomas Ogradnig spielte einen sensationellen Herbst. Er traf nicht nur selbst zehn Mal, sondern riss auch das ganze Team mit, welches sich toll entwickelte", ergänzt der Trainer.  

Sobe web A66561

Keine personellen Veränderungen

"Am Transfersektor wurden wir nicht aktiv. Nach der tollen Vorstellung der Mannschaft im Herbst sahen wir dazu keine Notwendigkeit und außerdem ist ja jetzt Marco Koller auch wieder zu 100 Prozent da. Mit ihm sollten wir doch noch um einen Tick stärker werden", erklärt Suppantschitsch die ruhige Transferzeit beim SV St. Jakob.  

Sobe web A66565

Platz halten wäre toll

"Wir halten den Ball weiter flach, wollen im Frühjahr ja nicht hinten hineinrutschen und wenn wir den achten Platz halten können, hätten wir all unsere Erwartungen übertroffen. Man darf nicht vergessen, dass die Aufsteiger der letzten Jahre fast immer sofort wieder abgestiegen sind bzw. im Abstiegskampf waren. Das soll und wird uns nicht passieren", schließt Alexander Suppantschitsch sehr zuversichtlich ab. 

Fotos: Sobe

ligaportal.at wünscht eine erholsame Winterpause, eine verletzungsfreie Vorbereitung und viel Erfolg in der Frühjahrssaison! 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Manuel Ninaus vom SV Lavamünd hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung