Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Kärntner Liga

Reißleine gezogen - neuer Trainer beim ASCO ATSV Wolfsberg!

Die Spatzen pfiffen es schon einige Tage vom Dach und seit heute ist es Gewissheit. Der ATSV Wolfsberg aus der Kärntnerliga  trennt sich mit sofortiger Wirkung von Richard Huber und präsentierte, wenn man so will, ein Wolfsberger Urgestein als neuen Trainer. ligaportal.at bedankt sich bei Richie Huber für die gute Zusammenarbeit und wünscht alles Gute für die Zukunft.

Aussendung des ASCO ATSV Wolfsberg:

Der ASCO ATSV Wolfsberg hat sich auf Grund der letzten Ergebnissen von Trainer RICHARD HUBER getrennt. Wir bedanken uns an dieser Stelle für seinen unermüdlichen Einsatz in den letzten knapp 1,5 Jahren für unseren Verein und wünschen ihm für seine sportliche wie auch private Zukunft alles Gute!

Der neue Trainer steht ebenfalls bereits fest und leitet heute bereits das 1. Training. Wir holen unseren Meistertrainer von 2014 zurück und begrüßen recht herzlich HELMUT KIRISITS, welcher das Traineramt bereits von September 2008 bis November 2014 beim ASCO ATSV Wolfsberg ausübte. Mit ihm soll nun wieder der Weg in die Erfolgsspur gefunden werden, aber vor allem auch über den Sommer hinaus ein Konzept erarbeitet werden. Wir wünschen unserem neuen Trainer viel Kraft, Erfolg und Freude beim ASCO ATSV Wolfsberg! Willkommen zurück auf der Trainerbank! kirisitshelmut

Steckbrief Helmut Kirisits:

Auszug der Stationen als Spieler
ASCO ATSV Wolfsberg
Grazer AK (1973 – 1975)
SK Rapid Wien (1975 – 1979)
Panathinaikos Athen (1979 – 1981) 
OFI Kreta (1981 – 1984)
SK Voest Linz (1984 – 1985)
Grazer AK (1985 – 1986)
ASCO ATSV Wolfsberg (1986 – 1988)
Wolfsberger AC (1988 – 1992)

Auszug der Stationen als Trainer
Wolfsberger AC
SAK Klagenfurt
FC St. Veit
DSV Leoben
FC Zeltweg
SK St. Andrä/WAC
ASCO ATSV Wolfsberg

Quelle und Foto: ATSV Wolfsberg - facebook

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Fabian Anetitsch vom SV Ruden hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung