Neue Lage... ...24 Tage! Countdown für die Unterhausöffnung läuft!

Nachdem Vizekanzler Werner Kogler jüngst die Öffnung des Sports per 19. Mai verkündete, reagierte auch der KFV unter Präsident Klaus Mitterdorfer bereits auf die neue Lage, wonach "gemäß der KFV-Beschlüsse in diesem Fall die Nachtragsspiele der Herbstsaison im Juni ausgetragen (werden). Die Relegationsspiele werden nicht durchgeführt, es gilt die Quotientenregelung." Über den KFV-Cup wird der Vorstand noch entscheiden. Mitterdorfer lässt in seiner Aussendung durchblicken, dass dieser Fahrplan nur dann gilt, wenn die Verordnung sich mit den politischen Aussagen decken. Wir geben eine Übersicht, wie sich der Wegfall der Relegation auswirkt!



kfvscreenshot25042021

KFV-Aussendung vom 24.04.2021 (Screenshot)

Was bedeutet der Wegfall der Relegationsspiele nun für die Tabellen der jeweiligen Klassen?

Kärntner Liga

Entschieden: Treibach ist Meister und Aufsteiger in die RLM.

Offen: Aus dem Trio Dellach, St. Jakob & Köttmannsdorf qualifiziert sich zumindest einer für den ÖFB-Cup. Wird der KFV-Cup abgesagt sind es fix zwei aus dem Trio.

Unterligen

West
Entschieden: Nußdorf verzichtet auf einen möglichen aufstieg und wird zurück gereiht. Da der Abstieg heuer ausgesetzt wurde, gibt es für den Aufstiegsverzicht keine negativen Konsequenzen. Außerdem kann der Zweitplatzierte der ULW (Admira Villach, Landskron, Lienz oder Thal/Assling) auf jeden Fall den schlechteren Punktekoeffizienten als der Vizemeister der ULO.

Offen: Admira Villach benötigt 4 Punkte aus zwei Spielen, dann kann sie weder Landskron noch Thal/Assling mehr einholen.

Ost
Entschieden: Durch den wegfall der Relegation steigen fix die beiden Erstplatzierten auf.
Offen: Welche zwei aus dem Trio ASK/St. Andrä & Grafenstein in die Liga gehen.

1. Klassen

1. Klasse A
Entschieden: Penk ist weiterhin in der 1. Klasse, kann nicht mehr aufsteigen. Leader Dölsach muss auf einen Umfaller von Egg hoffen. Über den Punktekoeffizienten können die Osttiroler nicht mehr aufsteigen.

1. Klasse B
Entschieden: Der VSV steigt auf, Rothenthurn nur dann, wenn der Vizemeister der 1. Klasse D nicht über 35 Punkte kommt.

1. Klasse C
Entschieden: Kappel steigt auf, Vizemeister Reichenau bleibt in der 1. Klasse

1. Klasse D
Entschieden: Mittlern reichen die 36 Punkte zum Aufstieg, sofern damit mindestens Platz zwei in der Tabelle einhergeht.
Offen: Mittlern und Eisenkappel (zwei Nachträge!) mit guten Chancen auf den Unterligaaufstieg, Lavamünd hat noch Außenseiterchancen.

2. Klassen

2. Klasse A
Entschieden: Spittal 1b ist fix in der 1. Klasse
Offen: Sachsenburg Juniors steigen dann über den Koeffizienten auf, wenn in der 2C Straßburg Moosburg schlägt.

2. Klasse B
Entschieden: Bad Kleinkirchheim und Arriach sind durch den Ausfall der Relegation fix aufgestiegen.

2. Klasse C
Entschieden: St. Urban ist rauf
Offen: Moosburg steigt dann auf, wenn sie Straßburg schlagen. Bei einem Punkteverlust geht das Ticket nach Oberkärnten (Sachsenburg Kickers)

2. Klasse D
Entschieden: Maria Rojach steigt auf, der Zweitplatzierte hat keine Chance mehr auf den Aufstieg über den Punktekoeffizienten.

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?