KFV bestätigt Nachholspiele, sagt KFV-Cup und Relegation ab!

In seiner heutigen Sitzung bestätigt der Kärntner Fußballverband (KFV) seine Beschlüsse vom März wonach die Herbstmeisterschaft 2020 fertig gespielt wird, die Relegation und der KFV-Cup aber abgesagt werden. Bei den Damen wird der KFV-Cup fertig gespielt, im Nachwuchsbereich geht es nach einer kurzen Vorbereitungszeit weiter. 

Die KFV-Aussendung im O-Ton:

Herbstmeisterschaft 2020 wird fertiggespielt, keine Relegation, kein KFV-Herren-Cup

Der Vorstand des Kärntner Fußballverbandes hat am 1. Mai 2021 in seiner Sitzung den Beschluss vom 25. März 2021, dass die Herbstmeisterschaft 2020 fertiggespielt, es keine Relegationsspiele der Gruppenzweiten geben wird (Quotientenregelung) und auch der KFV-Herren-Cup ab dem Achtelfinale nicht mehr zur Austragung gelangt, bestätigt.

Die fehlenden Spiele der Herbstmeisterschaft 2020 werden, sollte die Bundesregierung, wie verlautbart, mit 19. Mai bis zum 26. Mai 2021 ein Kontakttraining zulassen, fertiggespielt.

„Stolz können wir gemeinsam darauf sein, dass es im zweiten Jahr der Covid-Pandemie in der laufenden Meisterschaft in allen Klassen eine Wertung mit Aufsteigern, aber keinen Absteigern geben wird“, so KFV-Präsident Mag. Klaus Mitterdorfer.

Kontakttraining mit 19. Mai erlaubt: Sämtliche Nachtragsspiele (16. Juni, 19./20. Juni, 23. Juni, 26./27. Juni) werden ausgetragen.

Kontakttraining bis spätestens 26. Mai erlaubt: Sämtliche Nachtragsspiele (23. Juni, 26./27. Juni, 30. Juni, 3./4. Juli) werden ausgetragen.

Bei den Damen wird der KFV-Cup fertiggespielt, im Nachwuchsbereich geht es nach einer kurzen Trainingszeit mit Körperkontakt mit den Meisterschaften weiter.

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?